Autorinnen und Autoren

Beck, Johanna

Johanna Beck

Foto: Heinz Heiss

Johanna Beck

ist Redakteurin bei CHRIST IN DER GEGENWART

Bücher, Artikel, Lesungen, Meldungen

Meine Hoffnung übersteigt alle Grenzen. Ein Gespräch über Leben und Glauben
Ein Gespräch über Leben und Glauben
Philippa Rath, Burkhard Hose, Johanna Beck, Stephan Langer
Gebundene Ausgabe
22,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (EPUB)
Mach neu, was dich kaputt macht. Warum ich in die Kirche zurückkehre und das Schweigen breche
Warum ich in die Kirche zurückkehre und das Schweigen breche
Johanna Beck
Gebundene Ausgabe
20,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Auch erhältlich als eBook (EPUB), eBook (PDF)

Beiträge als PDF

  • CHRIST IN DER GEGENWART - 38/2022

    Erschienen in:

    Download sofort verfügbar
    PDF bestellen 2,95 €

Wie war es auf dem Katholikentag?

Für Johanna Beck war das Christentreffen in Erfurt eine positive Überraschung, Wenzel Widenka sieht noch Potential bei der Veranstaltung und ihrer Wirkung nach außen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 24/2024, 3

Ode an die (Pfingst-)Freude. „In Saus und Braus“

Wie können wir die ansteckende Begeisterung von Pfingsten auch nach dem Fest in den Alltag mitnehmen? Ein Plädoyer für ein christliches Leben in Saus und Braus.

CHRIST IN DER GEGENWART, 22/2024, 2

Mischpoke zum Verlieben. "Die Zweiflers"

Eine preisgekrönte ARD-Miniserie zeichnet ein vielfältiges und authentisches Bild jüdischen Lebens in der Gegenwart.

CHRIST IN DER GEGENWART, 21/2024, 7

Feier der Fehlerkultur. „Fuckup-Nights“ – ein Modell für die Kirche?

Wir alle machen Fehler, doch offen darüber zu sprechen, fällt oft schwer. Ein Plädoyer für mehr Offenheit, auch in der „unfehlbaren“ Kirche.

CHRIST IN DER GEGENWART, 20/2024, 2

Und jetzt? Auferstehung heute. Ostergedanken

Nur weil das kalendarische Osterfest vorbei ist, müssen wir uns nicht dem Alltagstrott hingeben. Unsere Autorin knüpft die österliche Zuversichtskette weiter.

CHRIST IN DER GEGENWART, 17/2024, 5

Finsternis/Licht

Es wird dunkel, es wird hell – in der Natur und in dieser Ausgabe.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2024, 1

Die „Gottglaub-Party“. Agape mit der Familie

Die Corona-Pandemie hatte die frühchristliche Agape wieder in Erinnerung gerufen. Immer mehr Familien feiern seither dieses Mahl, auch die unserer Autorin.

CHRIST IN DER GEGENWART, 15/2024, 3-4

Stoffliches

Wussten Sie, dass der bekannte Ausspruch „Am Hungertuch nagen“ auf die kirchliche Tradition des Fasten- oder Hungertuches zurückzuführen ist?

CHRIST IN DER GEGENWART, 12/2024, 1

Wüstenzeit. Jenseits des Konsums

Jesus war nicht als großer Freund strenger Fasten-Auflagen bekannt. Trotzdem kann es heilsam sein, von Zeit zu Zeit eine Auszeit aus dem Alltagskonsum zu nehmen. Eine sehr persönliche Wüstenerfahrung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 11/2024, 3

Die E-Frage. Zukunft der Kirche

Ein bekannter Vorwurf gegen den Synodalen Weg lautet: Das Thema Evangelisierung werde ausgeblendet. Ist da was dran? Eine Erwiderung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 10/2024, 2

Lese-Wandern

Gehören auch Sie zu den Menschen, die angesichts des herannahenden Frühlings von der Wanderlust gepackt werden?

CHRIST IN DER GEGENWART, 9/2024, 1

Der Ruck. Demokratie

Eine breite, soziale Bewegung für die Demokratie – kein Traum, sondern bald Wirklichkeit?

CHRIST IN DER GEGENWART, 8/2024, 2

„Katholizismus ist mit Inszenierung vertraut“. Interview

Instagram zählt zu den erfolgreichsten Online-Plattformen der Welt. Rund zwei Milliarden Menschen tauschen sich hier aus. Die Mediendidaktikerin Viera Pirker ist überzeugt: Auch für die Kirchen kann das eine Chance sein.

CHRIST IN DER GEGENWART, 8/2024, 6

„Den Tod in Leben verwandeln“. Ikonen im Krieg

Vor zehn Jahren kam der ukrainische Künstler Oleksandr Klymenko auf den Gedanken, Ikonen auf Munitionskisten zu schreiben. Jetzt sind seine Werke in Stuttgart zu sehen. Ein Gespräch.

CHRIST IN DER GEGENWART, 7/2024, 6

Auf neuen Wegen. „Glauben.neu.denken“

Beim Barcamp „Glauben.neu.denken“ der Domberg-Akademie im März werden Maria Herrmann und Johanna Beck über ihre Glaubenswege und neue Glaubensformen sprechen. Vorab haben sie ihre Gedanken und Ideen ausgetauscht.

CHRIST IN DER GEGENWART, 5/2024, 3-4

Im Anfang ist das Wort. Sprache als politisches Mittel

Wie wir über Krisen und Probleme in der Welt sprechen, hat Einfluss darauf, wie wir über sie denken. Ein Plädoyer, bedacht mit Worten umzugehen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 4/2024, 2

Radikale Christus-Nachfolge. Dorothy Day (1897–1980)

Während die Kirche um ihren Platz im Leben der Menschen bangt, wird eine amerikanische Aktivistin zur „Heiligen der Stunde“.

CHRIST IN DER GEGENWART, 3/2024, 5

„Ich sehe mich als Hüterin des Feuers“. Taufe duch Laien?

Als eine der ersten Frauen spendet Christine Göttler-Kienzle die Taufe. Ihre Erfahrungen im Interview.

CHRIST IN DER GEGENWART, 2/2024, 3

Mensch werden und bleiben. Weihnachten in Krisenzeiten

Gutes Essen, Geschenke und ein harmonischer Abend im Kreis der Familie – ist das alles? Warum die aktuellen Krisen ein Anlass sein können, neu über Weihnachten nachzudenken.

CHRIST IN DER GEGENWART, 52/2023, 2

Blinde Flecken. Zur römischen Kritik am Synodalen Weg

Der Blick auf die Versehrten der Welt darf nicht von den Betroffenen in der Kirche ablenken.

CHRIST IN DER GEGENWART, 49/2023, 2

Übersetzerin des Grauens. Neue Miniserie „Deutsches Haus“

Das Geschichtsdrama ist Erinnerungskultur in Bestform und zugleich wichtige, traurig-aktuelle Mahnung für die Gegenwart.

CHRIST IN DER GEGENWART, 48/2023, 7

Ruinös

In Kassel ist das Dach der St.-Elisabeth-Kirche eingebrochen. Beim Betrachten der Bilder dachte ich zuerst: „Gott sei Dank ist niemand ernsthaft zu Schaden gekommen!“ Schnell drängte sich mir aber noch ein weiterer Gedanke auf.

CHRIST IN DER GEGENWART, 46/2023, 1

Das Sauerteig-Prinzip. Backen und Eucharistie

So viel mehr als nur Wasser und Mehl: überraschende Einsichten zu „unserm täglich Brot“.

CHRIST IN DER GEGENWART, 45/2023, 12-14

Die Welt der Heiligen ist bunt. Heilige Inspiration

Mit dem Ende unserer Reihe „Heilige Inspiration“ blicken wir zurück auf eine spannende Suche nach den unbekannten Zeugen Gottes.

CHRIST IN DER GEGENWART, 44/2023, 7

Das System „Shincheonji“. Geistlicher Missbrauch

Die neue Staffel der Podcast-Reihe „Seelenfänger“ führt die Zuhörer in die Abgründe einer südkoreanischen Endzeit-Sekte.

CHRIST IN DER GEGENWART, 41/2023, 7

„Neuer Wein in neuen Schläuchen“. Frauen in der Kirche

Gottes starke Töchter – und Söhne – haben sich bei einer Tagung in Leipzig eindrucksvoll zu Wort gemeldet.

CHRIST IN DER GEGENWART, 40/2023, 18

„Viele haben Angst, dass es auch sie trifft“. Deutschlandweit über 960 Einrichtungen

Alexandra Zipperer gibt den Kunden der „Tafel“-Läden eine Stimme und mahnt zum politischen Umdenken. Ein Interview.

CHRIST IN DER GEGENWART, 37/2023, 3

Leise Hoffnung. Sexismus-Skandal

So erschütternd und systemisch die derzeitigen Verwerfungen im Frauenfußball auch sind, sie bieten leisen Grund zur Hoffnung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 36/2023, 2

"Wir sind hier mittendrin". Berufung

Der eine wurde in ein US-Reservat beordert, der andere nach Frankfurt. Zwei Kapuzinermönche sprechen über sehr verschiedene Wege, Gott und den Menschen zu dienen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 32/2023, 5-8

Abschied von Nia. Sterblichkeit

An einem Tag ist sie da, am anderen nicht mehr. Wie der Tod eines Haustiers zu religiösen Fragen führen kann – bei Kindern und Eltern.

CHRIST IN DER GEGENWART, 30/2023, 5

Neue Kardinäle. Vatikan

Nur die Hälfte der neuen wahlberechtigten Kardinäle stammt aus Europa, drei Männer sind aus Südamerika, drei aus Afrika und zwei aus Asien.

CHRIST IN DER GEGENWART, 29/2023, 2

Zurück zur Natur. Franziskus-Oper

In einer außergewöhnlichen Inszenierung von Olivier Messiaens „Saint François d’Assise“ an der Staatsoper Stuttgart werden der Opernbesuch in ein Naturerlebnis und das Publikum in eine Pilgergemeinschaft verwandelt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 27/2023, 12-14

„Es gibt so viel Hass – sogar in der Kirche“. Sexualität

Der Jesuit James Martin will eine Kirche, in der sich auch sexuelle Minderheiten willkommen fühlen. Der Film über sein Projekt ist jetzt auf Deutsch zu sehen. Ein Interview.

CHRIST IN DER GEGENWART, 27/2023, 18

Der Mensch. Editorial

Menschsein und Menschlichkeit in allen Facetten: Warum es sich lohnt, den Blick mehr auf Einzelschicksale zu richten

CHRIST IN DER GEGENWART, 26/2023, 1

Vive la Erbfreundschaft! 60 Jahre Élysée-Vertrag

Fast unbeachtet wurde im Januar der 60. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages gefeiert. Nun soll ein Freundschaftsticket die deutsch-französische Beziehung stärken.

CHRIST IN DER GEGENWART, 25/2023, 2

Synodalität als Chance. Tagungsbericht

Viel wurde auf dem Synodalen Weg beschlossen. Wie geht es jetzt weiter? Eine Tagung in Würzburg gibt Ausblicke.

CHRIST IN DER GEGENWART, 24/2023, 4

Ein Fenster zur Hölle. Kunst in Kriegszeiten

Der ukrainische Künstler Danylo Movchan war bekannt für seine Ikonen. Dann kam der Krieg und alles änderte sich.

CHRIST IN DER GEGENWART, 23/2023, 12-14

Corita Kent und die wilden Nonnen von L.A. . Pop Art

Bei Pop Art denken die meisten an Kunstwerke von Roy Lichtenstein oder Andy Warhol. Aber auch eine katholische Ordensfrau mit einer bewegten Biografie zählt zu den bekanntesten Vertreterinnen dieser Kunstform.

CHRIST IN DER GEGENWART, 19/2023, 5-9

Dunkler Fleck statt Licht? Kirche als „Kontrastgesellschaft“

„Bei euch soll es nicht so sein.“ – Das Christentum begann mit dem Versprechen, es besser zu machen als die Außenwelt. Heute müssen wir uns fragen, ob uns die Mehrheitsgesellschaft nicht längst abgehängt hat.

CHRIST IN DER GEGENWART, 18/2023, 2

Gleiches Maß. Übergriff des Dalai Lama

Der Dalai Lama küsst einen Jungen – und der öffentliche Aufschrei bleibt verhalten. Es ist an der Zeit, missbräuchliches Verhalten nicht länger mit zweierlei Maß zu messen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2023, 2

Verheißungen der Stille. Erinnerung an Thomas Merton

Einer der wichtigsten und beliebtesten geistlichen Autoren des 20. Jahrhunderts fristet hierzulande noch immer ein Schattendasein.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2023, 5

Politische Pionierinnen. "Die Unbeugsamen"

Eine Dokumentation zeichnet die Geschichte der Politikerinnen in der Bonner Republik und ihr Ringen um mehr Mitbestimmung nach.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2023, 7

Auferstehung braucht Zeit. Osterhoffnung

Warum lässt ein allmächtiger Gott seinen Sohn drei lange Tage tot im Grab liegen, bevor er ihn auferweckt? Gedanken über biblisches Zeitverständnis, die uns Hoffnung geben können.

CHRIST IN DER GEGENWART, 15/2023, 2

Mut zur Demut. Die vergessene Tugend

Was heißt es, demütig zu sein? Für unsere Autorin hatte das Wort lange einen negativen Klang – bis sie eine wundersame Wandlung miterlebte.

CHRIST IN DER GEGENWART, 14/2023, 17

„Arbeitssklaven sind näher an Gott als ich“. Gespräch mit Abt Nikodemus Schnabel

Nikodemus Schnabel setzt sich schon lange für die Ärmsten ein. Jetzt wurde er zum Abt der Dormitio-Abtei in Jerusalem gewählt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 14/2023, 18

Glaub ans Glitzern. Streu Glitzer drauf!

In ihrem Buch lädt Schwester Marie-Pasquale Reuver die Leser ein, Gottes goldenen Faden im grauen Alltag zu entdecken.

CHRIST IN DER GEGENWART, 11/2023, 7

Ein Stein im Glaubens­mosaik. Kunst

Wie mich der Anblick einer mittelalterlichen Holzskulptur aus einer Krise befreite und mein Gebetsleben nachhaltig veränderte.

CHRIST IN DER GEGENWART, 7/2023, 5

Ohne die Betroffenen? Vorbereitung der Weltsynode

In Prag startet die europäische Phase des weltweiten Synodalen Prozesses. Doch unter den Teilnehmenden fehlt eine zentrale Gruppe.

CHRIST IN DER GEGENWART, 6/2023, 2

Herbergssuche 2.0. 7 Momente aus 7 Tagen

Viele waren im letzten Jahr auf der Suche nach Unterkunft - spirituell oder ganz praktisch. Konnte sie gefunden werden?

CHRIST IN DER GEGENWART, 1/2023, 2

In der Welt der Beginen. Spirituelle Bewegung

Sie lebten nach den Evangelischen Räten, aber nicht hinter Klostermauern. Mit ihrer lebendigen Spiritualität begeisterten sie die Menschen, mit ihrem handwerklichen Geschick zogen sie sich den Unmut der Zünfte zu. Geschichte einer mittelalterlichen Frauenbewegung, die bis heute nachwirkt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 1/2024, 12-14

„Behütet und getröstet wunderbar“. Zum Jahreswechsel

Im Dunkel der Gestapo-Haft schreibt sich ein Pfarrer die Angst von der Seele – und schafft ein zeitlos starkes Hoffnungslied.

CHRIST IN DER GEGENWART, 52/2022, 5

Weihnachts-Reenactment. Krippenspiel

Suche nach der Herberge, Ankunft im Stall, Geburtsszene: Die Wiederholungen des Krippenspiels helfen nicht nur Kindern, sich auf das Weihnachtsereignis einzustimmen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 51/2022, 2

Unheilige Gemeinschaft. Katholische Integrierte Gemeinde

Ein mehrteiliger Podcast beleuchtet die Abgründe einer umstrittenen katholischen Gruppierung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 51/2022, 7

„Maria war zu ihrer Zeit revolutionär“. Feministische Theologie

Maria 2.0 oder 1.0? Sowohl Reformkräfte als auch Konservative beziehen sich auf die Gottesmutter – dabei kommt sie in der Bibel erstaunlich selten vor. Doch wenn sie mal einen Auftritt hat, lohnt es sich, genau hinzuschauen, weiß die Theologin Mirja Kutzer.

CHRIST IN DER GEGENWART, 50/2022, 3-4

Annäherung an eine Heilige. 12. Dezember: Johanna von Chantal

Unsere Redakteurin hatte nie ein enges Verhältnis zu ihrer Namenspatronin – bis ihr überraschende Gemeinsamkeiten auffielen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 50/2022, 5

Zwischen zwei Tönen. Arvo Pärt-Biografie in Bildern

In einer faszinierenden Graphic Novel visualisiert Joonas Sildre das Leben und die Musik des Komponisten Arvo Pärt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 47/2022, 7

Goodbad news. 7 Momente aus 7 Tagen

"Ich hab ’ne gute Nachricht und ’ne schlechte auch / Zuerst die schlechte: Wir zerfall’n zu Staub / Wir werden zu Asche, kehren in das Nichts / Zurück, aus dem wir alle einst gekommen sind. / Und jetzt die gute: Heute nicht / Es bleibt noch Zeit für dich und mich.“

CHRIST IN DER GEGENWART, 46/2022, 2

Zwischen Himmel und Erde. Natur erleben

Über heilige Berge, ein altes Hobby und eine mögliche Verbindung von Klettern und Glauben.

CHRIST IN DER GEGENWART, 45/2022, 17

Gezeichnete Erinnerung. Graphic novel zum Holocaust

Eine neue Graphic Novel lässt die Holocaust-Überlebensgeschichte von vier Kindern zu einem unvergesslichen Zeugnis werden.

CHRIST IN DER GEGENWART, 44/2022, 7

Spuren im Stein. Flucht

„Palimpsest“ lautet der Titel einer Installation der Künstlerin Doris Salcedo, die aktuell in der Fondation Beyeler (Riehen / Schweiz) zu sehen ist.

CHRIST IN DER GEGENWART, 43/2022, 1

Der Lama als Täter. Missbrauch im Buddhismus

Religiöse Machtstrukturen ermöglichen Missbrauch, das gilt überall – auch im scheinbar so friedlichen Buddhismus.

CHRIST IN DER GEGENWART, 41/2022, 7

Solidarisiert euch! Proteste im Iran und in Russland

Angesichts der Bilder von den mutigen Protesten im Iran und in Russland dürfen wir nicht untätig bleiben. Solidarität verlangt konkretes Handeln – weil Werte wie Meinungsfreiheit auch anderswo in Gefahr geraten können.

CHRIST IN DER GEGENWART, 40/2022, 2

„... dass Gott mir innerlich nahe ist“. Mystik

Der evangelische Theologe Volker Leppin über Christusnähe, Heiligkeit, Ketzerei, Sinnlichkeit, Erotik, Wahnsinn und den Synodalen Weg – kurz: über Mystik.

CHRIST IN DER GEGENWART, 40/2022, 5-8

Synodales Koffer-Auspacken. Vierte Synodalversammlung

Die Tage von Frankfurt, erzählt mit vier Gegenständen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 38/2022, 3-4

Ferne und nahe Ränder. Konsistorium in Rom

Die Kardinäle werden als Kreaturen des Papstes bezeichnet und ihre Ernennung verrät viel über das Kirchenbild ihres Urhebers: Franziskus wünscht sich eine bunte Kirche – und übersieht dabei die innerkirchlichen Ränder.

CHRIST IN DER GEGENWART, 36/2022, 2

„Die Politik kann viel von den Orden lernen“. Benediktinerinnen

In Düsseldorf entsteht ein neues Benediktinerinnenkloster. Gründungspriorin Emmanuela Kohlhaas spricht im Interview über kirchliche Beharrungstendenzen und die Innovationskraft der Orden.

CHRIST IN DER GEGENWART, 34/2022, 3-4

Befreiende Unruhe. Kirche und Sexualität: Raus aus der Verbotsrhetorik

Mehr zuhören, weniger urteilen – das wünscht sich Wolfgang Metz von der Kirche. Ein Interview über die Botschaft der Freiheit. von Johanna Beck

CHRIST IN DER GEGENWART, 31/2022, 3-4

"Da ist einiges in Bewegung". Die Zukunft der Eucharistie

Interview mit dem Jesuiten Ansgar Wucherpfennig, der mit einem aktuellen Buch die Debatte über die Eucharistie befeuert.

CHRIST IN DER GEGENWART, 28/2022, 3-4

„Der Missbrauch trifft die Kirche ins Mark“. "Die schuldigen Hirten"

Erinnern statt verdrängen – wie geht das? Ein Gespräch mit dem Historiker Thomas Großbölting, Autor von „Die schuldigen Hirten“.

CHRIST IN DER GEGENWART, 26/2022, 6

Schwarze Blüten. Zum Tod von Christof May.

Lebensförderlich und evangeliumsgemäß – so muss Kirche endlich gestaltet werden. Gedanken von Johanna Beck.

CHRIST IN DER GEGENWART, 25/2022, 4

Pfingsten – dreimal anders. Alltagswunder

In diesem Jahr wurde die Pfingstroutine unserer Redakteurin mehrfach durchbrochen. Aber ausgerechnet diese „Durchkreuzung“ bescherte ihr drei besonders pfingstliche Erlebnisse.

CHRIST IN DER GEGENWART, 24/2022, 2

Gute Seiten, schlechte Seiten. Katholikentag 2022

Ein gelungenes Fest des Glaubens oder eine einzige Enttäuschung? Die Meinungen über den Katholikentag in Stuttgart gehen weit auseinander. Unsere Redakteurin hat sich vor Ort ein eigenes Bild gemacht – und kann tatsächlich beide Seiten verstehen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 23/2022, 2

„Wir sollten dem Schatz des Glaubens nicht im Weg stehen“. Spiritual Care

Ein Interview mit dem Mediziner, Psychiater, Psychoanalytiker, Philosoph und Theologen Eckhard Frick über „Spiritual Care“, den Schatten der Kirche und den Prozess der Vergebung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 21/2022, 3-4

Wenn schon katholisch, dann für alle! Segnung queerer Paare

Im letzten Jahr war die Segnung homosexueller Paare ein Aufreger. Wie sieht es 2022 aus? Ein Gespräch mit Jens Ehebrecht-Zumsande von der Initiative #liebegewinnt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 20/2022, 4

Kraft der (Tier-)Liebe. Haustiere

Neue Haustiere wirbeln den Alltag durcheinander. Und geben Raum für theologische Überlegungen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 20/2022, 7

Mein Urgroßvater, der Kirchenmaler. Christliche Kunst: Maler Augustin Kolb

Bilder können Fenster in lang vergangene Zeiten sein. Unsere Autorin macht sich auf eine künstlerische Spurensuche durch die eigene Familiengeschichte.

CHRIST IN DER GEGENWART, 18/2022, 12-14

Christus in der Gegenwart. Osterfilme

Wie bringt man Jesu Botschaft zeitgemäß ins Fernsehen? Über zwei sehr unterschiedliche Versuche.

CHRIST IN DER GEGENWART, 17/2022, 2

Kirche auf dem Kreuzweg. Durch den Tod zum Leben

Manchmal muss man ganz unten ankommen, bevor es aufwärtsgeht. Was für Jesus galt, könnte 2000 Jahre später auch für seine Kirche zutreffen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2022, 2

Das Meer Gottes ist größer. Glaube und Sprache

Viele Bilder und Worte passen nicht mehr. Manchmal verhindern sie eher, dass wir uns dem Geheimnis nähern. Wie können wir heute über und zu Gott sprechen? Ein Interview mit Annette Jantzen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2022, 6

Autorinnen und Autoren

Einen Augenblick ...
 

Wir haben diesen Titel auf dem Bestellformular für Sie eingetragen

Weitere Titel einkaufen

Zum Bestellformular

Ein Fehler ist aufgetreten.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild