Anzeige
Anzeige: Die wundersame Geldvermehrung

Wie katholisch bleiben?Mutter Kirche

In der aktuellen Krise der Institution müssen sich die Gläubigen des Charakters ihrer Kirche bewusst werden. Sie ist mehr als Verein und Partei, die Mitgliedschaft birgt etwas existenziell Konstitutives. Reformer wie Bewahrer vergessen das bisweilen gleichermaßen.

Außerdem aktuell

Artikel

Jubiläum: Stream von der Veranstaltung zum Nachschauen

75 Jahre HK

Ausgerechnet in der ehrwürdigen Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt in der Hauptstadt hat die Herder Korrespondenz ihren 75. Geburtstag gefeiert. „Da kommt zusammen, was zusammen gehört“, sagte der Präsident, Prof. Dr. Christoph Markschies, zur Begrüßung. Lange habe die preußische Institution mit den Katholiken und dem Katholischen gefremdelt, doch es sei richtig und wichtig, dass der „Orbis catholicus“ nun im Haus der Wissenschaften seinen Platz habe. Der evangelische Theologe gratulierte zum 75. Geburtstag unser Zeitschrift. Es sei kein Zufall, dass die „Herder Korrespondenz“ mit ihrem Bemühen um die intellektuelle Strahlkraft des Katholischen in der Gesellschaft hier gefeiert werde, „sondern sachgemäß“.

Die Festveranstaltung stand unter der Überschrift „Wie katholisch bleiben?“. Den Festvortrag hielt der tschechische Theologe und Soziologe Tomáš Halík . Auch er verteidigte die identitätsstiftende „Katholizität“, doch müsse sich die Kirche vom identitären „Katholizismus“ des 19. Jahrhunderts befreien. Die gegenwärtige Krise habe Ausmaße, die dann doch an die Reformation erinnerten – und so gab es eine Brücke zum von Markschies vertretenen Protestantismus. Durchaus Veränderungen epochalen Ausmaßes mahnte Halík an, wenn er eine radikale Offenheit der Kirche forderte, eine biblische Katholizität eben.

Sie können die Jubiläumsveranstaltung auf YouTube weiterhin anschauen.

75 Jahre Herder Korrespondenz, das sind 75 Jahre offene Debatte über Fragen von Religion und Gesellschaft, von Theologie und Kirche. Und die Debatte geht weiter. In den kommenden Ausgaben werden wir die Themen unserer Veranstaltung aufgreifen und sie werden unsere Gäste im Heft wiederfinden.

Ihre Highlights

Themen