Anzeige
Anzeige: Mitten im Leben. Post von Margot Käßmann?

Eugen Drewermanns „Kleriker“ wiedergelesenProphet von gestern

Als 1989 Drewermanns „Kleriker“ erschien, hätte man erkennen können: Die Priester, die zu Tätern wurden, waren gleichzeitig Opfer eines repressiven Systems. Die Chance blieb ungenutzt. Doch das alternative Kleriker-Ideal des Autors – der Priester als Mystiker, Therapeut und Schamane – taugt auch nicht als realistisches Zukunftsbild.

Außerdem aktuell

Artikel

Schlagwörter

Ihre Highlights

Themen