Es herbstet

Der Wochenrückblick.

Wann haben Sie zuletzt eine Kastanie aufgehoben? Als Kind oder vielleicht gemeinsam mit Ihren Enkeln? Unser Haushalt wird dank der Sammelwut unseres Nachwuchses in jedem September geradezu mit Kastanien geflutet. Sie sind überall: in Schalen, auf den Schreibtischen, in Schuhen, und es gab schon Abende, an denen ich beim Schlafengehen ein paar von ihnen in meinem Bett vorfand. Und in jedem Jahr bin ich wieder aufs Neue bezaubert von der Schönheit und Vielseitigkeit dieser kleinen braunen Kugeln und werde nicht müde, sie mit unseren Kindern zu verbasteln, als Dekoration zu verwenden oder als meditative Handschmeichler in den Taschen meiner Übergangsjacken mit mir herumzutragen. Deshalb empfehle ich Ihnen – auch wenn Sie bereits dem Kindes- und Bastelalter entwachsen sind –, bei Ihrem nächsten Spaziergang einfach einmal bewusst nach Kastanien Ausschau zu halten, sich an ihnen zu erfreuen und sie zum Beispiel mit ein paar Kerzen auf einen Teller zu legen und Ihr Zuhause mit herbstlicher Zierde und Besinnlichkeit zu erfüllen.

1 | Köln. Rund 600 Menschen haben vor dem Dom einen Segnungsgottesdienst für queere und wiederverheiratete Paare gefeiert. Die Veranstaltung war unter anderem eine Reaktion auf die Maßregelung eines Mettmanner Pfarrers, der eine Segensfeier für homosexuelle Paare abgehalten hatte.

2 | Indien. Das indische Oberhaus hat für die Einführung einer Frauenquote im Parlament gestimmt. Nach dieser neuen Gesetzesordnung sollen in Zukunft ein Drittel der Sitze im Unterhaus sowie in den Regionalparlamenten an Frauen gehen. Schätzungen zufolge wird diese Neuerung jedoch frühestens 2029 in Kraft treten.

3 | Wiesbaden-Naurod. Im Zuge der Herbstversammlung der Deutschen Bischofskonferenz hat der Vorsitzende Bischof Georg Bätzing eine deutliche Positionierung zur AfD angemahnt. Er sei „sehr überzeugt davon, dass die Positionen der AfD und die Positionen der katholischen Kirche unvereinbar sind“. Angesichts der hohen AfD-Quoten und einer Zunahme von populistischen und extremistischen Tendenzen sei es eine Aufgabe auch für die Kirchen, sich „zu positionieren und deutliche Worte zu finden“.

4 | Utah. Die NASA-Sonde Osiris-Rex hat die größte jemals von einem Asteroiden entnommene Probe erfolgreich auf die Erde gebracht. Auf ihrem Weg zum Himmelskörper Bennu hatte sie mehrere Milliarden Kilometer durch das All zurückgelegt. Von den Proben erhoffen sich die beteiligten Wissenschaftler wertvolle Hinweise zu Entwicklungen im Kosmos und zur Entstehung unserer Erde.

5 | Adligenswil. Der Kirchenrat der Schweizer Gemeinde hat angesichts der verheerenden Missbrauchs- und Vertuschungskrise in der katholischen Kirche beschlossen, die Zahlung der Kirchensteuer an das Bistum Basel vorerst einzustellen. Erst nach einem grundlegenden Struktur- und Kulturwandel werde man die Zahlungen wieder freigeben, hieß es.

6 | Würzburg-Oberzell. Bei der Mitgliederversammlung des „Netzwerks Diakonat der Frau“ wurde die Theologin Jutta Mader-Schömer zur neuen Vorsitzenden gewählt. „Das Netzwerk setzt sich auch in Zukunft solidarisch und mit aller Kraft für den sakramentalen Diakonat der Frau ein“, erklärte sie nach ihrer Wahl.

7 | Los Angeles. Nach mehreren Monaten haben die Drehbuchautoren in Hollywood ihren Streik beendet. Im Mai hatten sie ihre Arbeit niedergelegt und eine bessere Bezahlung, angemessene Erfolgshonorare und mehr Schutz vor dem Einsatz von künstlicher Intelligenz beim Schreibprozess gefordert. Durch den Arbeitskampf mussten fast alle Dreharbeiten auf Eis gelegt werden, zahlreiche Filmstarts und Preisverleihungen wurden verschoben. Jetzt kann die Arbeit in der „Traumfabrik“ wieder anlaufen.

Anzeige: Meine Hoffnung übersteigt alle Grenzen. Ein Gespräch über Leben und Glauben. Von Philippa Rath und Burkhard Hose

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.