Autorinnen und Autoren

Vorholt, Robert

Robert Vorholt

Robert Vorholt

Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz, derzeit dort Dekan an der Theologischen Fakultät.

Bücher, Artikel, Lesungen, Meldungen

Neues Testament im Dialog. Festschrift für Thomas Söding zum 65. Geburtstag
Festschrift für Thomas Söding zum 65. Geburtstag
Esther Brünenberg-Bußwolder, Christian Münch, Marcus Sigismund, Robert Vorholt, Alexander Weihs
Gebundene Ausgabe
32,00 €
Lieferbar in 1-3 Werktagen
Das Osterevangelium. Erinnerung und Erzählung
Erinnerung und Erzählung
Robert Vorholt
eBook (PDF)
Band 73
43,99 €
Download sofort verfügbar

Beiträge als PDF

Anker, Fisch und Taube

Viele Bilder und Symbole, die die ersten Christen verwendeten, kennen wir noch heute. Bei anderen muss man genauer hinschauen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 29/2024, 7

Letzte Ruhe unter der Stadt

Zur Bestattungskultur im frühen Christentum

CHRIST IN DER GEGENWART, 28/2024, 19

Im Mittelpunkt der Welt. Kirche im Werden (61)

Zwei Faktoren werden die Entstehung einer christlichen Gemeinde in Rom maßgeblich beeinflusst haben.

CHRIST IN DER GEGENWART, 27/2024, 7

In den Metropolen. Kirche im Werden (60)

Das Christentum hatte sich im Laufe von nur einer Generation in eine städtisch geprägte eigenständige Religionsgemeinschaft verwandelt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 26/2024, 7

Bestattungskultur

Paulus schreibt an die verunsicherten jungen Gemeinden über Bestattung und Auferstehung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 25/2024, 7

Krankensalbung

Zum Ursprung der Krankensalbung und wie sie zum Sakrament wurde.

CHRIST IN DER GEGENWART, 24/2024, 7

Warum Priester? Kirche im Werden (57)

Kein geringeres Zeugnis als der Erste Klemensbrief verbindet den sakralen Vorsitz der Eucharistie mit einem bevollmächtigten kirchlichen Amt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 23/2024, 7

Bischof gesucht! Kirche im Werden (56)

Der Blick in die Pastoralbriefe des Neuen Testaments ermöglicht nicht einfach nur eine historische Miniaturansicht heutiger kirchlicher Erscheinungsformen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 22/2024, 19

Handauflegung und Gebet. Kirche im Werden (55)

Die Etablierung einer kirchlichen Hierarchie mit Menschen, die in geordneter und verlässlicher Weise Dienste übernehmen und sozusagen die Visitenkarte der Kirche in der Öffentlichkeit sind, hat dem Urchristentum Professionalität und Standing verliehen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 21/2024, 7

Ämterentwicklung. Kirche im Werden (54)

Die Zeiten wurden aufs Ganze gesehen nicht leichter für die werdende Kirche. Spätestens nach dem Tod der frühchristlichen Pioniere stellten sich den Christinnen und Christen an der Schwelle zur nachapostolischen Epoche oft neue, bis dato unbekannte Fragen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 20/2024, 7

Korinthische Sexualfragen. Kirche im Werden (51)

Die Christinnen und Christen von Korinth haben es ihrem Apostel durchaus nicht leicht gemacht. Es gibt eine ganze Liste von Streitfragen und Konfliktfällen, die sie ihm zur erhofften apostolischen Klärung vorlegen. Logisch und durchaus erwartbar, dass Verstöße gegen das sechste Gebot hierbei eine Rolle spielen würden.

CHRIST IN DER GEGENWART, 17/2024, 7

Ehe, Sex und Zölibat. Kirche im Werden (50)

Das Urchristentum verstand sich – nicht ohne Stolz – als ein neuer gesellschaftlicher Gegenentwurf zur heidnisch-paganen Umwelt. Entsprechend selbstbewusst fällt einer der ältesten Appelle des Apostels Paulus an die Christinnen und Christen der von ihm kurz zuvor gegründeten Gemeinde in Thessaloniki aus.

CHRIST IN DER GEGENWART, 16/2024, 7

Die Ehe in der Antike. Kirche im Werden (49)

In welchem Kontext entwickelten sich christliche Vorstellungen von Familie?

CHRIST IN DER GEGENWART, 15/2024, 7

Von der Buße (2). Kirche im Werden (47)

Der Bußgedanke macht die ersten Christen attraktiv. Über seine – keineswegs geradlinige – Entwicklung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 13/2024, 7

Die Feier der Taufe. Kirche im Werden (44)

Um die unfassliche Lebenswende zu beschreiben, wählten die Christinnen und Christen das Bild der Wiedergeburt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 10/2024, 19

Wieso die Taufe? Kirche im Werden (43)

Auf wen sich die christliche Taufe zurückführen lässt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 9/2024, 7

Sprengkraft der Taufe. Kirche im Werden (42)

Das Bild vom Leib Christi zeigt auf, worum es geht: Die Kirche ist nicht einfach eine politische Interessenvertretung, sie ist kein frei zu gestaltender Herrschaftsraum nach je eigenem Gusto.

CHRIST IN DER GEGENWART, 8/2024, 7

Besuch in der ältesten Kirche. Kirche im Werden (41)

... leider ist nahezu nichts zu erfahren über die christliche Gemeinde, die sich in diesem Gotteshaus zusammenfand.

CHRIST IN DER GEGENWART, 7/2024, 7

Heilige Hallen. Die Schrift

Die meisten heidnischen Kulte fanden unter freiem Himmel statt. Warum das Christentum einen anderen Weg ging.

CHRIST IN DER GEGENWART, 6/2024, 19

Dolmetscher des Glaubens. Kirche im Werden (38)

Was Paulus mit antiken Wanderpredigern gemeinsam hat.

CHRIST IN DER GEGENWART, 4/2024, 7

On the road. Kirche im Werden (37)

Leitung bedeutete in der frühen Kirche nicht Herrschaft, sondern Dienst.

CHRIST IN DER GEGENWART, 3/2024, 7

Familie Gottes. Kirche im Werden (36)

"Koinonia" meinte nicht das wohlige Werk von Gefühlsamöben, sondern in der Nachfolge Jesu den Respekt vor dem Anderen und ein Ethos gegenseitiger Bejahung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 2/2024, 7

Phöbe, Diakon von Kenchreä. Kirche im Werden (34)

Mitte der fünfziger Jahre trägt eine Christin namens Phöbe als brillante Theologin und engagierte Seelsorgerin den offiziellen Titel Diakon.

CHRIST IN DER GEGENWART, 52/2023, 7

Das Schweigen der Frauen. Kirche im Werden (33)

Paulus ist kein Chauvinist, der Frauen nur wertschätzt, wenn sie ihm ein Geburtstagsständchen bringen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 51/2023, 7

Sangesfreude. Kirche im Werden (32)

Bei den Versammlungen der ersten Christen gehörte Gesang dazu – von Anfang an.

CHRIST IN DER GEGENWART, 50/2023, 7

Streit ums Herrenmahl

Was ist der Kern des Gottesdienstes? Ein Streit zwischen Paulus und der Gemeinde von Korinth schafft Klarheit.

CHRIST IN DER GEGENWART, 47/2023, 7

Wort und Wein. Kirche im Werden (28)

Was antike Gastmähler mit christlichem Gottesdienst zutun haben.

CHRIST IN DER GEGENWART, 46/2023, 7

Von der Geselligkeit. Kirche im Werden (27)

Über Festmähler: griechisch, römisch und jüdisch

CHRIST IN DER GEGENWART, 45/2023, 19

Ein neues Zeitgefühl. Kirche im Werden (25)

Was tun, wenn die erwartete Endzeit ausbleibt? Über ein Dilemma der frühen Kirche.

CHRIST IN DER GEGENWART, 43/2023, 7

Altlasten. Kirche im Werden (23)

Alles harmonisch? Über die Krisen der ersten Kirchen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 41/2023, 7

Vor den Karren gespannt. Kirche im Werden (20)

Wichtiger als die Dauer seiner Besuche ist für Paulus, dass er sich mit Leib und mit Seele in den Dienst der Menschen stellt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 38/2023, 7

Von Paulus lernen. Kirche im Werden (18)

Bei aller nötigen Grundsatztreue zeigt die paulinische Mission erstaunlich wenig Berührungsängste, wenn sie sich um Zustimmung in den Städten des Imperiums bemüht.

CHRIST IN DER GEGENWART, 36/2023, 19

Zwischenfälle. Kirche im Werden (17)

Schon in der Urkirche gab es Auseinandersetzungen zwischen "Traditionalisten" und "Reformisten". Zwei Perspektiven auf das Apostelkonzil.

CHRIST IN DER GEGENWART, 35/2023, 7

Auf dem Apostelkonzil. Kirche im Werden (16)

Die Entscheidung für eine wirklich weltumspannende Kirche

CHRIST IN DER GEGENWART, 34/2023, 7

Audienz bei Petrus. Kirche im Werden (15)

Welche Bedeutung hat der bekehrte Paulus für das junge Christentum?

CHRIST IN DER GEGENWART, 33/2023, 7

Paulus (2). Kirche im Werden (14)

Es mag einem den Atem verschlagen: Aus einem Gewalttäter wird der Apostel, aus einem Hetzer der Verkünder des Evangeliums.

CHRIST IN DER GEGENWART, 32/2023, 19

Paulus (1). Kirche im Werden (13)

Über einen der großen Verkünder des Glaubens.

CHRIST IN DER GEGENWART, 31/2023, 7

Petrus. Kirche im Werden (12)

Wie Petrus zum Fundament der frühen Kirche wurde.

CHRIST IN DER GEGENWART, 30/2023, 7

Antiochia. Kirche im Werden (11)

Die Apostelgeschichte hält fest, dass die Anhänger des „neuen Weges“ in Antiochia erstmalig als Christen bezeichnet wurden.

CHRIST IN DER GEGENWART, 29/2023, 7

Fluchtbewegung. Kirche im Werden (10)

Was zeichnet den Glauben die ersten Christen aus?

CHRIST IN DER GEGENWART, 28/2023, 7

Stephanus der Märtyrer. Kirche im Werden (9)

Das christliche Martyrium, das Stephanus erleiden muss, ist kein Statement bleibender Feindschaft. Es geht um etwas anderes.

CHRIST IN DER GEGENWART, 27/2023, 19

Stephanus vor Gericht. Kirche im Werden (8)

In seiner konsequenten Nachfolge Jesu erlitt Stephanus viel Anfeindung. Welche Rolle sein Schicksal für das junge Christentum spielt

CHRIST IN DER GEGENWART, 26/2023, 7

Hebräer und Hellenisten. Kirche im Werden (7)

Christinnen und Christen der Gegenwart reiben sich angesichts des urgemeindlichen Pragmatismus die Augen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 25/2023, 7

Ein Herz und eine Seele. Kirche im Werden (6)

Eine Facette der urchristlichen Gemeinschaft in Jerusalem war das gegenseitige Geben und Nehmen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 24/2023, 7

Die Säulen der Gemeinde. Kirche im Werden (5)

Wie tickte Jakobus, der Leiter der Jerusalemer Urgemeinde?

CHRIST IN DER GEGENWART, 23/2023, 19

Er ruft das Volk. Kirche im Werden (4)

Die Kirche hat jüdische Wurzeln, die ein besonderes Miteinander von Christen und Juden in Respekt und Wertschätzung begründen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 22/2023, 7

Zauber des Anfangs. Kirche im Werden (3)

Die Geschichte der Kirche ist von ihrem Ursprung her in die Geschichte Gottes mit den Menschen hineinverwoben.

CHRIST IN DER GEGENWART, 21/2023, 7

Erste Spuren. Kirche im Werden (2)

Noch vor der Berufung des Paulus zum Apostel gab es vereinzelte Gruppen von Juden, die an den Christus Jesus glaubten.

CHRIST IN DER GEGENWART, 20/2023, 15

Kirche Jesu. Kirche im Werden (1)

„Kirche ja, Jesus nein“ ist für die Bibel keine Option. „Jesus ja, Kirche nein“ aber auch nicht.

CHRIST IN DER GEGENWART, 19/2023, 19

Zukunft braucht Herkunft. Neue Reihe in der „Schrift“

Der Neutestamentler Robert Vorholt begibt sich auf die Spur der frühchristlichen Gemeinden und entdeckt Impulse für die Kirche heute.

CHRIST IN DER GEGENWART, 19/2023, 19

Junia, Apostelin. Frauenfrage

Über eine Frau, die die frühe Kirche prägte - und die Versuche, sie unsichtbar zu machen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 1/2024, 19

Gebet kennt kein Zuviel. Gebet

Warum sich Glauben und Beten nicht trennen lassen.

CHRIST IN DER GEGENWART, 42/2022, 1

Kirche im Staub. Gleichnis von der Ehebrecherin

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein, lehrt Jesus. Über ein starkes Bild, das heute noch weitergedacht wird.

CHRIST IN DER GEGENWART, 14/2022, 1-2

Kipp-Punkt des Lebens. Gleichnis vom verlorenen Sohn

Warum Gottes Liebe jedes menschliche Gerechtigkeitsempfinden übersteigt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 13/2022, 1-2

Ein Skandal, der berührt. Umgang mit Aussätzigen

Aussatz ist eine Strafe Gottes. Das glaubten die Menschen bis ins Mittelalter und isolierten die Kranken. Umso skandalöser war das Verhalten Jesu, sein Erbarmen, seine Zuwendung. Seine Berührung!

CHRIST IN DER GEGENWART, 7/2021, 1-2

Alle kommen – wer bleibt? Der "Galiläische Frühling"

Jesus kannte nicht nur Kreuz und Tod, sondern auch wahre Hoch-Zeiten und rauschenden Zuspruch. Die tiefsten Sehnsüchte im Menschen spricht er an – und lässt einen doch frei.

CHRIST IN DER GEGENWART, 6/2021, 1-2

Altersweisheit. Das Wesentliche im Blick

Wer nach Gründen sucht, sich zu empören, wird immer fündig – auch in der Kirche. Die Alten Hanna und Simeon schauen lieber auf das, was wirklich zählt.

CHRIST IN DER GEGENWART, 5/2021, 1-2

Das Licht brennt! Bibel

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser? Im Glauben geht diese Formel nicht auf.

CHRIST IN DER GEGENWART, 32/2020, 353-354

Seelisch satt

Menschen im Westen haben oft eher zu viel als zu wenig zu essen. Trotzdem schließt Jesu „Gebt ihnen zu essen“ auch uns ein – denn es geht um weit mehr als leibliche Nahrung.

CHRIST IN DER GEGENWART, 31/2020, 333-334

Göttliche Investition. Das Gleichnis vom Schatz im Acker

Eigentlich müssten wir alles auf Gott setzen – vor allem angesichts dessen, was er in uns investiert.

CHRIST IN DER GEGENWART, 30/2020, 325-326

Lichträume. Licht in der Kirche

Kaum ein anderes Symbol hat in der Kirche eine so große Bedeutung wie das Licht.

CHRIST IN DER GEGENWART, 5/2020, 64

Autorinnen und Autoren

Einen Augenblick ...
 

Wir haben diesen Titel auf dem Bestellformular für Sie eingetragen

Weitere Titel einkaufen

Zum Bestellformular

Ein Fehler ist aufgetreten.

Bitte haben Sie einen Augenblick Geduld.
 
Weiter shoppen Zum Warenkorb Sie haben einen Artikel in den Warenkorb gelegt. Weiter shoppen Zur Registrierung Sie müssen registriert sein, um die Merkliste nutzen zu können.

Artikel

Ausgabe

Einzelpreis

Menge

Gesamtpreis

Produktbild