Anzeige
Anzeige: CIG-Relaunch

Über diese Ausgabe

Kommentar

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Für Sie notiert

  • Gratis S. 2

    Naher OstenVom Gegner zum Partner

    Befördert durch den Krieg in der Ukraine und unter Vermittlung der USA haben sich die Außenminister arabischer Staaten mit ihrem israelischen Kollegen zu einem Gipfel getroffen.

Zeitgänge

  • Plus S. 3

    Frieden und ChristentumSich nicht vereinnahmen lassen

    Der russische Krieg in der Ukraine wird auch die religiöse Landschaft nachhaltig verändern. Insbesondere die Beziehungen zwischen den beiden orthodoxen Kirchen im Land werden erneut auf die Probe gestellt. Wie kann das Christentum da zum Friedensfaktor werden?

Zitat der Woche

Wege und Welten

Berichte

  • Gratis S. 18

    KirchengeschichteDer Vatikan als Friedensmacht

    Wer kann das Leiden in der Ukraine stoppen? Immer wieder wird der Heilige Stuhl, auch konkret Papst Franziskus, als Vermittler zwischen den Kriegsparteien ins Gespräch gebracht. Das ist ein naheliegender Gedanke: Denn vatikanische Außenpolitik ist traditionell Friedenspolitik. Und: Sie kann durchaus auf einige Erfolge verweisen.

Bilder der Gegenwart

  • Plus S. 10

    BildgedankenHinauf, hinauf zum Himmel lauf

    Seit Kaiser Konstantin I. (313–345) lebten Altgläubige (Heiden) und Christen im selben Reich. Für viele war Christus ein neuer Gott neben den vielen alten, die Rom aus eigener Tradition und als Übernahme aus Griechenland, Ägypten, Syrien oder Persien hatte. Die Bildsprache des Christentums entwickelte sich aus griechischen Bildern.

  • Plus S. 12-14

    BilderverbotIn Wort und Bild

    Wie stellt man das Heilige dar? Vor dieser Frage steht jede Religion. In Christentum und Islam wurden sehr unterschiedliche Antworten gefunden. Die Ausstellung „Im Namen des Bildes“ in Zürich zeigt sie.

  • Plus S. 16

    Fragen an Thomas SchüllerTheologie für die Gegenwart

    Was beschäftigt Lehrer und Lehrerinnen der Theologie? In dieser Reihe antworten Theologen und Theologinnen aus verschiedenen Fachrichtungen und Hochschulen, was sie persönlich und im Beruf bewegt.

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 17

    FASTENSERIE 2022: TEIL 5„Ich habe dich stark gemacht, ja, ich habe dir geholfen und dich gehalten.“

    Die Fastenzeit ist eine Zeit der Schärfung, um herauszufinden, was wirklich wesentlich ist im Leben. Für viele ist es in diesen Tagen die Frage, ob sie angesichts der erschütternden Missbrauchskatastrophe in der katholischen Kirche bleiben sollen oder nicht. Damit ringt auch CIG-Kreativberater André Lorenz. In den Wochen der Fastenzeit nimmt er Sie mit bei seiner ganz persönlichen Entscheidungsfindung.

Leben

  • Plus S. 19

    Literatur und BibelEseleien

    „Wenn die biblischen Esel sprechen könnten…“ Mit eigenen literarischen Texten will der Augsburger Religionspädagoge Georg Langenhorst neue Lust auf die Bibel wecken. Ein Auszug.

Die Schrift

Liturgie im Leben

  • Plus S. 20

    "Germany's Next Topmodel"Angenommen

    Im Christentum geht es nicht darum, aussortiert zu werden, oder um Ansprüche, und es geht auch nicht um Selbstoptimierung. Im Gegenteil!

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Ernesti, Jörg

    Jörg Ernesti

    Jörg Ernesti, Studium in Paderborn, Wien und Rom, 1993 Priesterweihe, 1997 Promotion in Kirchengeschichte in Rom und 2007 in Ökumenischer Theologie in Paderborn, 2003 Habilitation in Mainz, seit 2013 Professor für Mittlere und Neue Kirchengeschichte an der Universität Augsburg.

  • Beck, Johanna

    Johanna Beck

    Johanna Beck, geb. 1983, ist Literaturwissenschaftlerin und angehende Theologin. Als Mitglied des DBK-Betroffenenbeirats arbeitet sie seit Anfang 2021 auch beim Synodalen Weg mit und engagiert sich öffentlich für die Aufarbeitung des sexuellen und geistlichen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Johanna Beck lebt mit ihrer Familie in Stuttgart.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    geb. 1957, Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Wien.

  • Trummer, Peter

    Prof. Dr. Peter Trummer

     geb. 1941, lehrte Neues Testament an der Universität Graz. Seine grenzüberschreitende Theologie möchte die Gestalt und Botschaft Jesu den Menschen von heute heilsam nahebringen.

  • Elsner, Regina

    Regina Elsner

    Dr. theol., seit September 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZOiS, (Zentrum für Osteuropa und internationale Studien) in Berlin.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz, derzeit dort Dekan an der Theologischen Fakultät.