Anzeige
Anzeige: Franz Alt - Frieden ist NOCH IMMER möglich
CHRIST IN DER GEGENWART 74. Jahrgang (2022) Nr. 41/2022

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 1

    EditorialZum Kern

    Damit der Glaube als ernsthafte Weltdeutung in den Dialog treten kann, muss er wieder zu seinem eigentlichen Kern vordringen.

  • Gratis S. 2

    7 Momente aus 7 TagenEntlarvt

    Der Wochenrückblick: Dass man dem Synodalen Weg im Vatikan mehrheitlich skeptisch gegenüber steht oder ihn offen ablehnt, war bekannt. Für einen Tiefpunkt in der Kommunikation über den deutschen Reformprozess sorgte nun ausgerechnet der „Ökumeneminister“ des Papstes, Kardinal Kurt Koch.

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Für Sie notiert

  • Gratis S. 2

    KlimawandelEndlichkeit

    Finden sich in der Bibel konkrete Lösungen für die globalen Probleme der Gegenwart? Der Biologe Christian Wilhelm ist da skeptisch.

Zeitgänge

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 4

    Mystik im AlltagDrei Ordnungen

    Zweifellos gehört er zu den größten Denkern des Christlichen, einer meiner wichtigsten Lehrer, aber in der spirituellen Szene heute spielt er fast keine Rolle – so blind machen die Moden auch hier. Es geht um Blaise Pascal (1623–1662).

Berichte

  • Plus S. 6

    Diözesanmuseum FreisingAus der Fülle schöpfen

    „Wie immer. Nur neu.“ lautet das Motto zur Neueröffnung des tiefgreifend umgestalteten Diözesanmuseums in Freising. Nach neun Jahren der Schließung erscheint das untertrieben.

Zum inneren Leben

Filme

Geistesleben

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Batlogg, Andreas R.

    Andreas R. Batlogg

    Dr. theol., Jesuit und Publizist, war bis 2017 Chefredakteur der Monatszeitschrift „Stimmen der Zeit“.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Beck, Johanna

    Johanna Beck

    Johanna Beck, geb. 1983, ist Literaturwissenschaftlerin und angehende Theologin. Als Mitglied des DBK-Betroffenenbeirats arbeitet sie seit Anfang 2021 auch beim Synodalen Weg mit und engagiert sich öffentlich für die Aufarbeitung des sexuellen und geistlichen Missbrauchs in der katholischen Kirche. Johanna Beck lebt mit ihrer Familie in Stuttgart.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz, derzeit dort Dekan an der Theologischen Fakultät.