Aktuell

Dezember 2019

Oktober 2019

  • Gratis

    Die Wurzeln des JudenhassesEine kurze Geschichte des Antisemitismus

    In Halle hat ein Mann zwei Menschen erschossen und versucht, eine Synagoge zu stürmen. Ganz Deutschland diskutiert über Antisemitismus. Viele übersehen dabei, wie weit dessen Wurzeln zurück reichen. Ein aktuelles Buch zeichnet die Geschichte des Judenhasses nach – von der Antike bis heute.

Juli 2018

  • Gratis

    Der Antisemitismusbeauftragte Michael Blume im InterviewDie Geschwister des Sem

    Der zunehmende Judenhass ist kein Thema allein für Polizei und Politik. Das Gespräch mit Michael Blume, dem Beauftragten des Landes Baden-Württemberg gegen Antisemitismus, kommt deshalb schnell zu Fragen, die tiefer gehen: Was machen die neuen Medien mit uns? Glauben wir an das Gute, oder fürchten wir nur das Böse?

Nr. 12/2019

  • Gratis S. 127-128

    Vorgeburtliche DiagnostikUnser Leben unter dem Bluttest

    Die Diskussion über Bluttests auf das Downsyndrom zeigt das Dilemma vorgeburtlicher Diagnostik. Wenn medizinisch immer mehr möglich ist, wird auch der Druck auf Schwangere immer größer, ihr Kind umfassend untersuchen zu lassen. Und dann? Darüber muss die Gesellschaft reden.

Das Beste aus den Ausgaben

Heft 5/2018

  • Plus 5/2018 S. 47-48

    Reformkirche und StudentenrevoltenDie Revolution von innen

    Vor fünfzig Jahren erreichte die studentische Rebellion der Achtundsechziger ihren Höhepunkt. Auch kirchlich gab es ein Aufbegehren. Alles „Schnee von gestern“? Oder was kann – ob weltlich oder religiös – wirkmächtig werden?

Heft 43/2017

  • Plus 43/2017 S. 477-478

    Begegnung mit Vaclav MalyDer Dissident mit dem Hirtenstab

    Die schlimme Zeit des Kommunismus in Tschechien, in der vor allem auch Christen schwer unterdrückt und verfolgt wurden, wird von Teilen der Bevölkerung weiterhin verdrängt – auch jetzt wieder bei den Parlamentswahlen. Einer, der sich mutig als Oppositioneller für Freiheit, Demokratie und gesellschaftliche Erneuerung eingesetzt hat und eintritt, ist der heutige Prager Weihbischof Václav Malý. Begegnung mit einem aufrechten, nachdenklichen Mann der Kirche und der Zivilgesellschaft.

Heft 42/2017

  • Gratis 42/2017 S. 459-460

    Glaube und PolitikDer christliche Bürger und seine Kirche

    Geistliche Würdenträger mischen sich zu sehr und zu einseitig in die Politik ein. Statt sich mit der ureigenen, hausgemachten Glaubenskrise im Christentum zu beschäftigen, meinen sie, das Volk sozialmoralisch belehren und bevormunden zu müssen. Nicht nur laizistische Gruppierungen erheben diesen Vorwurf. Eine alte Debatte erhält neu Auftrieb.

  • Gratis 42/2017 S. 471-471

    Massaker in Las VegasDas quälende Warum

    Es scheint, die Tragödie wäre leichter zu ertragen, wenn es einen „Grund“ für die Bluttat gäbe. Wir Menschen suchen nach Antworten. Dass das Böse einfach anlass- und grundlos in unsere Welt einbricht, können wir nicht akzeptieren. Nach einem Sinn zu suchen, verstehen zu wollen, ist uns eingepflanzt, von Gott gegeben. Aber was, wenn wir keine Antwort finden?

Jetzt Zugang zu allen Ausgaben sichern!

  • Artikel online lesen
  • Ausgaben als E-Paper

CIG-Online

Leserdebatten

  • LeserdebatteStreitfall Kommunion

    Hinter dem Rücken ihrer Amtsbrüder haben sich einige deutsche Bischöfe mit einem Brief an Rom gewandt. Sie wollen damit eine Pastorale Handreichung zu Fall bringen, die es evangelischen Christen, die mit einem katholischen Partner verheiratet sind, ermöglicht, an der Kommunion teilzunehmen. Was ist von diesem Streit zu halten? Diskutieren Sie mit!

Leserumfragen

  • RedaktionsumfrageHilft beten?

    Im Februar 2017 hat die Zeitschrift CHRIST IN DER GEGENWART eine Umfrage zum Thema »Hilft beten?« gestartet. Knapp 12.000 Interessierte haben daran teilgenommen. Hier präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse der Befragung anhand einer Querschnittsauswertung von 1.000 Fragebögen.

Blog