Anzeige
Anzeige: Waffeln, Brot und Gottes Glanz

Über diese Ausgabe

Kommentar

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Zeitgänge

  • Gratis S. 547-548

    Weltkirche und WeltphilosophieWie geht katholisch, wie interkulturell?

    Wir leben in einer widersprüchlichen Welt, ob im Privaten oder in der Politik. Vermittelt durch die Medien prallen Ansichten immer schneller, immer heftiger aufeinander. Auch in der Kirche sind die Fronten teils verhärtet: zwischen Reformern und Bewahrern, zwischen Lehramt und Gläubigen, zwischen Priestern und Laien. Jetzt kommt es auf die innere Haltung an, sagten Philosophen auf einer Tagung in München.

Zitat der Woche

Wege und Welten

Berichte

  • Gratis S. 548

    Einsatzkräfte auf Corona-DemosPolizei – die unbekannte Seelsorge

    Über Polizeiarbeit wird momentan viel diskutiert. Eine Seite kommt dabei aber gar nicht ins Blickfeld: die Seelsorge. Christian Mendt ist evangelischer Pfarrer und arbeitet in Dresden als Polizeiseelsorger. CIG sprach mit ihm über Gewalt gegen Einsatzkräfte, Stresssituationen und warum eine christliche Sicht auf den Menschen so wichtig ist für gute Polizeiarbeit.

  • Plus S. 551

    Religiöse Symbole im NaturschutzgebietChristlicher „Vandalismus“

    Der „Bayerische Rundfunk“ meldete, dass im „unberührten“, nicht durch irgendwelche Kulturmaßnahmen zu verschandelnden Nationalpark Bayerischer Wald immer häufiger Kreuze und Gedenktafeln entdeckt werden, die verbotenerweise aufgestellt wurden.

  • Plus S. 552

    AdventszeitSchon und Noch-nicht

    Trotz aller Verheißungen auf das baldige Kommen beziehungsweise Wiederkommen des Herrn warten wir. Immer noch. Eine Meditation zum zweiten Advent.

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 549

    SozialesDas Geld, die Gerechtigkeit – und welche Regeln?

    Auch Wohlstandskulturen müssen Krisen meistern – ständig neue, ökonomisch und sozial gefährliche. Es ist höchste Zeit, darüber nachzudenken, wie sich in hochentwickelten Gesellschaften die Abhängigkeit des Lebens vom materiellen Vermögen verringern lässt.

Buch­besprechung

Leben

Die Schrift

Liturgie im Leben

Gedicht / Betrachtung

Autoren/-innen

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Mieves, Jonas

    Jonas Mieves

    Theologe (Magister Theologiae), Studium in Münster (Westf.) und Strasbourg (Frankreich), Redakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien.

  • Scheuer, Manfred

    Manfred Scheuer

    Dr. theol., Bischof von Linz, zuvor Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Trier.

  • Barth, Markus

    Markus Barth

    Dr. phil., Theologe und Literaturwissenschaftler, arbeitet im Bundespräsidialamt Berlin.

  • Stumpf, Martin

    Martin Stumpf

    Kunsthistoriker, Produktmanager beim Verlag Herder in Freiburg.

  • Wörl, Volker

    Volker Wörl

    Diplom-Volkswirt, war Leiter der Wirtschaftsredaktion der „Süddeutschen Zeitung“, Vaterstetten.