SpätantikeRuhelose Intelligenz

Die Andersartigkeit der Denkwelt des Augustinus und seiner Zeit ist für heutige Leser, die nicht über Hintergrundwissen zur Spätantike verfügen, eine große Herausforderung. Augustinus war ein für die abendländischen Geschichte und Theologie ungemein folgenreicher Denker. Zu ihm gibt es zwar eine enorme Fülle an Überblicken und Einführungen, doch das nun vom britischen Althistoriker Robin Lane Fox vorgelegte Werk unterscheidet sich von anderen wesentlich – weniger im Ansatz als im Ergebnis.

Der Autor unternimmt es, ein Buch „auf der Grundlage meiner eigenen Lektüre aller erhaltenen Schriften des Augustinus bis zum September 397“, der Niederschrift der „Bekenntnisse“, zu schreiben. Seine Beschäftigung gründet auf einer lange währenden Begeisterung für Augustinus. Das ist umso beachtlicher, als der Autor bemerkt, dass er den Glauben des Augustinus zwar nicht teile, sich aber seit jeher nicht der Faszination der „ruhelosen Intelligenz und grandiosen Wortgewandtheit“ der „Confessiones“ und ihres Verfassers entziehen könne. Aus dieser Faszination heraus hat Lane Fox eine „biografische Symphonie“ geschaffen, die sich den düsteren wie hellen, den wohlklingenden wie schrillen Tönen in Leben, Werk und Zeit des Augustinus bis hin zu dessen Bischofsamt gleichermaßen widmet. Dass der Untertitel einen Blick auf das „Leben eines antiken Menschen“ insgesamt verspricht, wird eingelöst durch die ergänzende Einbeziehung der autobiografischen Hintergründe zweier Zeitgenossen: des griechischen Philosophen, Dichters und Bischofs Synesios von Kyrene und des bedeutenden griechischen Redners Libanios. So entsteht ein Triptychon des Lebens und Denkens der Zeit, das in seiner Anschaulichkeit herausragend ist.

Der Leser wähnt sich an der Seite des Augustinus, wenn dieser mit sich und seinem Bekenntnis ringt, mit Gegnern streitet und nach Glauben und Wissen sucht. Dem Autor gelingt es, die Zeit lebendig werden zu lassen und den Leser in allgemeinverständlicher Sprache durch das Denken des Augustinus zu führen. Dessen Leben und Denken mag heute mehr als zuvor provozieren, doch wer sich von ihm herausfordern lässt, kann viel gewinnen.

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Fox, Robin Lane

AugustinusBekenntnisse und Bekehrungen im Leben eines antiken Menschen

Klett-Cotta, Stuttgart 2017, 745 S. mit farb. Tafelteil, 38 €

Bestellen bei Amazon