Einen religiösen Zugang eröffnen

Die Familie kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, Kindern einen religiösen Zugang zur Welt zu eröffnen. Darauf macht das Buch von Heike Helmchen-Menke eindrücklich aufmerksam. Kinder religionssensibel begleiten heißt: ihre Erfahrungen, Ängste, Wünsche und Hoffnungen ernstnehmen und ihnen dabei helfen, diese religiös zu deuten. Außerdem können Kinder damit Ereignisse und Feste erleben, die sie prägen und wichtig für sie bleiben.

Wie solche religionssensible Bildung in der Familie aus katholischer Perspektive aussehen kann, wird in zwei Teilen – „Durch das Leben“ und „Durch das Jahr“ – thematisiert. Nach einleitenden (religions-)pädagogischen Bemerkungen geht es um konkrete Anlässe religiöser Bildung in der Familie. Im ersten Teil sind dies der Umgang mit Zeit, Gebete, Rituale, das Feiern von Festen wie Taufe, Geburtstag, Namenstag und Erstkommunion, das Lesen der Bibel, das Philosophieren und Theologisieren mit Kindern… Hier kommt jeweils in den Blick, was Erwachsene Kindern, aber ebenso was Kinder Erwachsenen zu denken geben können.

Im zweiten Teil erhalten die Leserinnen und Leser Hintergrundinformationen über Feste, die das Jahr gliedern, sowie konkrete Möglichkeiten der Gestaltung. Neben Ostern, Pfingsten und Weihnachten werden auch Feste von Heiligen erklärt sowie die Chancen und Herausforderungen besonderer Zeiten wie der Beginn eines neuen Jahres, die Sommerferien oder der Herbst behandelt. Der Bezug zu den Erfahrungen im Leben der Kinder steht im Vordergrund.

Das gut verständliche und schön gestaltete Buch gibt einen umfangreichen Überblick über Möglichkeiten religiöser Bildung in der Familie. Hierbei berücksichtigt die Autorin den aktuellen (religions-)pädagogischen Diskurs. Sie zitiert, leicht nachvollziehbar, einige Studien und Erkenntnisse. Zwar lohnt es sich, das gesamte Buch zu lesen, die klare Gliederung ermöglicht es aber auch, einzelne Kapitel auszuwählen. Der Band sei all denen empfohlen, die sich um eine religionssensible Gestaltung ihres Familienlebens bemühen. Die Anregungen für die Praxis und den Alltag mit Kindern lassen sich leicht auf die je individuelle Situation anpassen. Sie bieten Möglichkeiten, den eigenen Familienalltag zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Helmchen-Menke, Heike

Ins Leben begleitenReligionssensibel durch den Familienalltag

Patmos Verlag, Ostfildern 2020, 192 S., 19 €

Bestellen bei Amazon