Anzeige
Anzeige: Eden Culture

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Plus S. 273

    Partys der SinnlosigkeitRandale

    Fehlgeleitete Verhaltensbiologie oder Reiz-Reaktionsmuster? Ganz Deutschland diskutiert, was junge Männer zur Gewalt treibt. Ein entscheidender Faktor wird dabei oft übersehen.

Religiöser Leitartikel

Bildnachricht der Woche

Nachrichten

Für Sie notiert

Zeitgänge

  • Plus S. 275-276

    Tage der deutschsprachigen LiteraturSich selbst beim Lesen beobachten

    Einiges war anders bei diesen 44. Tagen der deutschsprachigen Literatur. Doch das Entscheidende blieb gleich – eindrucksvolle Texte aus verschiedensten literarischen Traditionen. Und mit einer gnadenlosen Streitkultur fand der Wettbewerb sogar ein Stück weit zu seinen Wurzeln zurück.

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Gratis S. 275

    Mystik im AlltagArme Schweine

    Massentierhaltung, Lohndumping, Ausbeutung – und jetzt ein Corona-Ausbruch: Unter unserem Hunger nach Billigfleisch leiden Mensch und Tier.

Berichte

Bücher

Zum inneren Leben

Geistesleben

  • Plus S. 285-286

    Instanzen für Glauben und ReformMedizin für den Kirchenstreit – ein Beipackzettel

    Welche Reformen sind notwendig, was ist sinnvoll – und was könnte sich als schädlich, ja zerstörerisch erweisen? Die Debatte beschäftigt die katholische Gemeinschaft seit Jahrzehnten – und zurzeit angesichts verheerender Abwanderung sowie massiven Glaubensverlusts wieder akut. Im Streit der Meinungen sollten wesentliche Grundsätze der Glaubensbegründung und Glaubensentwicklung neu in Erinnerung gerufen werden: als Heilmittel, als Hilfe.

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

Autoren/-innen

  • Tautor, Amelie

    Amelie Tautor

    Online-Redakteurin "Religion & Theologie" beim Verlag Herder, früher Redakteurin bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Warda, Caroline

    Caroline Warda

    Mitarbeiterin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin Christopherus Akademie München.

  • Heidrich, Christian

    Christian Heidrich

    Dr. theol., Publizist: lebt in der Nähe von Heidelberg. Veröffentlichungen zu Fragen des Glaubens und der Kirchengeschichte.

  • Ziegler, Daniela M.

    Daniela M. Ziegler

    Dr. phil., studierte Klassische Archäologie, Ethnologie und Ägyptologie, Doktorarbeit über „Römische Frauenfrisuren“; freie Journalistin und Texterin; wohnt bei Mosbach in Baden-Württemberg.

  • Schockenhoff, Eberhard

    Professor Eberhard Schockenhoff

    Eberhard Schockenhoff (1953-2020), Dr. theol., war Professor für Moraltheologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, von 2001 bis 2016 Mitglied des Nationalen bzw. Deutschen Ethikrats, seit 2009 ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften und seit 2010 Mitglied in der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste.  

    Seine profilierten Beiträge zu innerkirchlichen Fragen und Problemstellungen fanden durchweg Widerhall in Kirche und Theologie. Als wichtiger Brückenbauer unterstützte er nachdrücklich den Reformkurs der katholischen Kirche in Deutschland. Durch sein Engagement im Nationalen bzw. Deutschen Ethikrat erlangte er durch seine Beiträge zu Fragen der Lebensethik Bekanntheit weit über die Fachgrenzen hinaus und trat als eloquenter Gesprächspartner in den verschiedenen Kontexten in Erscheinung.

    Schockenhoff zählte zu den produktivsten und meistgelesenen theologischen Autoren der Gegenwart, der seine verlegerische Heimat im Verlag Herder gefunden hatte. Zu seinen wichtigsten Veröffentlichungen zählen: Zur Lüge verdammt? Politik, Medien, Medizin, Justiz, Wissenschaft und die Ethik der Wahrheit (2000/2005), Wie gewiss ist das Gewissen? (2003), Grundlegung der Ethik (2007/2014), Theologie der Freiheit (2007), Ethik des Lebens (2009/2013), Chancen zur Versöhnung? Die Kirche und die wiederverheirateten Geschiedenen (2011), Erlöste Freiheit – Worauf es im Christentum ankommt (2012), Die Bergpredigt (2014), Kein Ende der Gewalt? Friedensethik für eine globalisierte Welt (2018) und Frieden auf Erden? Weihnachten als Provokation (2019).

    Seine postum veröffentlichte Sexualethik Die Kunst zu lieben. Unterwegs zu einer neuen Sexualethik (2021) stößt im Kontext der Debatten des Synodalen Weges auf breite Resonanz und wird von wichtigen Fachvertretern als Referenzwerk und Pflichtlektüre (Konrad Hilpert) gewürdigt. Schockenhoffs wichtige Impulse für eine erneuerte, menschenfreundliche Moralverkündigung wirken fort. Seine eigene Stimme und Präsenz wird in den aktuellen kirchlichen Auseinandersetzungen jedoch schmerzlich vermisst.

  • Guntli, Erich

    Erich Guntli

    Pfarrer und Dekan im Bistum Sankt Gallen, Schweiz.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Helmchen-Menke, Heike

    Heike Helmchen-Menke

    Dipl.-Theol., Referentin für Elementarpädagogik der Erzdiözese Freiburg am Institut für Religionspädagogik, Dozentin und Buchautorin.

  • Stockinger, Helena

    Prof. Dr. Helena Stockinger

    Dr. theol., Professorin für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München (Lehrstuhlvertretung). 

  • Hallermann, Heribert

    Heribert Hallermann

    Dr. theol., habil., war Professor für Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

  • Leicht, Irene

    Irene Leicht

    Dr. theol., evangelische Theologin, Stadtpfarrerin in Emmendingen.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Mieves, Jonas

    Jonas Mieves

    Theologe (Magister Theologiae), Studium in Münster (Westf.) und Strasbourg (Frankreich), Redakteur bei CHRIST IN DER GEGENWART.

  • Schwienhorst-Schönberger, Ludger

    Ludger Schwienhorst-Schönberger

    Dr. theol., Professor für Alttestamentliche Bibelwissenschaft an der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Wien.

  • Delgado, Mariano

    Prof. Mariano Delgado

    Dr. theol., Dr. phil., Professor für Mittlere und Neuere Kirchengeschichte an der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg (CH); seit 2000 Präsident der Vereinigung für Schweizerische Kirchengeschichte.

  • Schönherr, Markus

    Markus Schönherr

    Afrika-Korrespondent, unter anderem für die Katholische Nachrichten-Agentur, lebt und arbeitet in Kapstadt.

  • Schirmers, Martin

    Martin Schirmers

    Theologe, Historiker und freier Journalist, lebt im Ruhrgebiet.

  • Stumpf, Martin

    Martin Stumpf

    Kunsthistoriker, Produktmanager beim Verlag Herder in Freiburg.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz, derzeit dort Dekan an der Theologischen Fakultät.

  • Pemsel-Maier, Sabine

    Sabine Pemsel-Maier

    geb. 1962. Studium der katholischen Theologie, Philosophie, Germanistik und Pädagogik; nach Berufstätigkeit in Wissenschaft, Schule und Erwachsenenbildung Professorin für katholische Theologie und Religionspädagogik an verschiedenen Hochschulen, seit Herbst 2014 Professur für Dogmatik und Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

  • Senge, Stephan Reimund

    Stephan Reimund Senge

    geb. 1934 in Hannover, seit 1958 Zisterzienser der Abtei Himmerod, die 2017 aufgelöst wurde.

  • Mayer, Tobias

    Tobias Mayer

    Tobias Mayer, geb. 1984, Dr. theol., Universitätsassistent am Institut für Systematische Theologie – Dogmatik und Dogmengeschichte, Wien.

  • Beinert, Wolfgang

    Wolfgang Beinert

    Dr. theol., Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte, Regensburg.