„Katholisches“ Polen? Mehrheit misstraut Bischöfen

Die vor kurzem online veröffentlichte polnische Missbrauchsdokumentation „Nur sag es niemandem“ hat hohe Wellen geschlagen. Fast jeder zweite erwachsene Pole hat den Film, der neben sexuellem Kindesmissbrauch durch katholische Priester auch Verstrickungen zwischen Politik und Kirche aufdeckt, bereits gesehen. Bei einer aktuellen Umfrage gab nur ein Drittel der Befragten an, der Kirche noch zu vertrauen. Über die Hälfte forderte den Rücktritt aller Bischöfe. Sechzig Prozent der Befragten gaben nicht nur den überführten Priestern die Schuld am Missbrauch, sondern sahen die ganze katholische Kirche in der Verantwortung.

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.