Die Hände

Die Güte Gottes – oft kommt sie auch aus Menschenhänden. Dann gilt: Gott ist nur so gut, wie wir Menschen gut sind. Die Menschen sind die Hände Gottes, ob sie offen sind oder verschlossen, ob sie segnen oder gehässig sich ballen. Gott muss wohl klagen, sieht er sich so schwach.

Michael Hertl

Anzeige
Anzeige: Schweigen von Klaus Berger

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.