Und tschüssRituale zum Abschied von der Kita

Jedes Jahr das Gleiche?! Unbedingt! Lesen Sie hier, mit welchen festlichen Bräuchen Kinder ihren letzten Tag in der Kita feiern können.

Am Ende der Kita-Zeit schließt sich für die Kinder ein bedeutungsvoller Lebensabschnitt. Der letzte Tag der Vorschüler ist in den meisten Kitas ein Anlass, den sie mit einem Fest oder besonderen Ritualen feiern. Rituale strukturieren und rhythmisieren das Leben, sie stellen Anker und Fixpunkte dar und bieten Kindern Orientierung und Halt. Ein Ritual kehrt immer wieder und ist den Kindern bekannt. Umso größer ist die Freude, irgendwann selbst zu den Kindern zu gehören, die am Ritual teilnehmen. Dabei gibt es verschiedene Traditionen:

  • Übernachten: In der Kita, in der die Kinder sonst nur tagsüber sind, schlafen sie nun und verbringen eine Nacht. Turnmatten eignen sich gut als Matratzen. Zum Programm können eine Nachtwanderung und ein gemeinsames Frühstück gehören.
  • Briefe schreiben: In der Kita-Zeit passiert eine Menge – schreiben Sie einen persönlichen Brief an die Vorschulkinder oder an jedes einzelne Kind, in dem Sie diese Erinnerungen mit ihnen teilen.
  • Gasse bilden: Am letzten Tag bilden alle verbleibenden Kinder und die pädagogischen Fachkräfte eine Gasse, indem sie sich in zwei Reihen gegenüber aufstellen und ihre Hände sowie Arme wie ein Dach halten. Die Kinder, die die Kita verlassen, rennen durch diese Gasse ein letztes Mal nach draußen.
  • Rauswerfen: Legen Sie unter einem Fenster oder unter einer Tür eine dicke Matte bereit. Dann nehmen sich zwei pädagogische Fachkräfte je ein Vorschulkind und werfen es aus dem Fenster bzw. der Tür auf die Matte und somit aus der Kita. Im Rahmen eines Abschiedsfestes ist es vielleicht auch möglich, dass die Eltern ihre Kinder draußen in Empfang nehmen oder auffangen.
  • Rauskehren: Am letzten Tag ist Aufräumen angesagt und die pädagogischen Fachkräfte kehren die Vorschulkinder symbolisch mit einem sehr breiten Besen aus der Kita hinaus.
  • Schlüssel übergeben: Gestalten Sie für jedes Vorschulkind einen Schlüssel, z. B. aus Pappe. Übergeben Sie diese am letzten Tag den Kindern. Damit haben sie das Recht erworben, die Kita auch als Schulkind zu besuchen. Dann können sie von ihren Erlebnissen in der Schule berichten und ihr Wissen an die verbleibenden Kinder weitergeben. So können Sie ganz einfach eine Kooperation im Kleinen beginnen.  

Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.