Anzeige
Anzeige: Dokulino

Im Überblick

Verlagsangebot
Zurück Weiter

So können Sie Kunst und kreatives Gestalten in Kita und Kindergarten fördern

  • Gestalten mit Materialien: Richten Sie in Ihrer Einrichtung ein Atelier ein, in dem die Kinder eigenständig, aber auch unter Anleitung mit unterschiedlichen Materialien gestalten können. Egal ob Pappe, Papier, Schwämme, Bürsten, Klebstoff, Stoffe, Knöpfe, Farben, Pinsel oder Edelsteine – ermöglichen Sie den Kindern die Auseinandersetzung mit vielfältigen Materialien. Zeigen Sie ihnen verschiedene Techniken und lassen Sie sie ausprobieren, selbst gestalten und das sinnliche Erleben der Materialien genießen.
  • Wertfreie Räume schaffen: Schnell sind pädagogische Fachkräfte dabei, die Werke von Kindern zu beurteilen. „Das hast du aber schön gemalt.“ „Das gefällt mir nicht, das ist ja ganz schwarz.“ Versuchen Sie, auf solche Bewertungen zu verzichten, denn in der Kunst geht es nicht um den persönlichen Geschmack des Betrachters/der Betrachterin oder darum, dass Kinder schön ausmalen können. Fragen Sie lieber beim Kind nach: „Welche Materialien hast du verwendet?“ „Was hattest du dabei im Sinn?“ „Bist du zufrieden mit deinem Werk?“
  • Ausstellungen und Aufführungen: Kinder präsentieren ihre Werke und ihr Können gerne. Stellen Sie die Ergebnisse der kindlichen Arbeiten aus und laden Sie die Familien dazu ein, diese Ausstellung zu besuchen. Die meisten Kinder mögen es zudem, sich zu verkleiden und in ihrer Fantasiewelt zu spielen. Manche führen dies auch gerne vor. Gute Momente für solche Aufführungen sind zum Abschluss der Woche in der Gruppe oder bei Festen wie der Verabschiedung der Vorschulkinder. Manege frei und Vorhang auf!
  • Musik: Ob Singen oder Musizieren, Musik machen oder Musik hören – machen Sie Musik zu einem Teil des Kita-Alltags. Singen Sie im Morgenkreis und zum Aufräumen, zu Beginn des Essens oder einfach zwischendurch. Greifen Sie immer wieder mit den Kindern zu Instrumenten (z. B. Glockenspiel, Triangel, Tamburin, Klanghölzer) und musizieren Sie gemeinsam.
  • Künstler/-innen kennen, Künstler/-in sein: Laden Sie Künstler/-innen aus der Umgebung in die Einrichtung ein oder besuchen Sie deren Ausstellungen oder Aufführungen gemeinsam.
Anzeige: Kindergarten Heute: Jobportal