Franziskus

Über so gut erforschte Gestalten wie Franziskus kann man wenig Neues erwarten. Aber die Art und Weise, wie der französische Mediävist André Vauchez an die Quellen herangeht, sie ordnet und interpretiert, lässt die Hand eines Meisters der Geschichtswissenschaft erkennen. Der Autor vermeidet die gefährlichste Falle – den Anachronismus.

Es geht nicht um Rückprojektionen oder um die Konstruktion eines für unsere Zeit angemessenen und gewünschten Franziskus, sondern um ein nüchternes und kritisches Quellenstudium in vier Teilen: biographisches Profil, Tod und Verklärung, Bilder und Mythen vom Mittelalter bis heute, die franziskanische Neuheit anhand seiner Schriften. Die Absicht des Autors ist nicht eine hyperkritische Dekonstruktion des klassischen Franziskusbildes, sondern „Franziskus in dem zu entdecken, worin er sich von uns unterscheidet“ – und dies im Bewusstsein der unüberbrückbaren Diskontinuität zwischen seiner und unserer Zeit.

Neben dem umsichtigen historischen Urteil des Verfassers ist die Verschränkung von Lebensgeschichte und Wirkungsgeschichte bis in die Gegenwart hinein ein weiterer Vorzug dieses Werks. Besonders wichtig ist der vierte Teil, in dem Vauchez der Neuheit des Franziskus anhand seiner Schriften nachgeht. Das Buch kann auch als Summe der franziskanischen Forschungen bis zu Beginn unseres Jahrhunderts sowie als – recht gelungener – Versuch verstanden werden, Franziskus als Christen seiner Zeit zu beschreiben, inmitten der sozialen und religiösen Neuaufbrüche, an denen er mitwirkte und die er in die Kirche integrierte. Eher als, so Joseph Lortz, „unvergleichlich“ ist Franziskus für Vauchez gerade der, der sich zum Vergleich mit anderen anbietet. Denn erst da leuchtet Franziskus’ Neuheit auf.

Anzeige
Anzeige: Seewald Reform

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Vauchez, André

Franziskus von AssisiGeschichte und Erinnerung

Aschendorff Verlag, Münster 2019, 453 S., 24,80 €

Bestellen bei Amazon