Totus Tuus: Bistum verteidigt Vorgehen

Im Fall „Totus Tuus“ spricht das Bistum Münster von „Problemen“, die jedoch „nicht untypisch“ für junge charismatische Gemeinschaften seien. Es sei aber ein Wille zur Veränderung erkennbar. Aussteiger aus der Gemeinschaft zeigen sich indes mit dem Visitationsprozess des Bistums unzufrieden.

Blick auf den Dom St. Paulus in Münster.
© KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden