Familienbilder im FilmVerstörende Einblicke

Spätestens seit den beiden Bischofssynoden steht das Thema Familie im Fokus der kirchlichen Aufmerksamkeit. Um einer schärferen Wahrnehmung der aktuellen Schwierigkeiten von Familien willen, aber auch wegen der Vielfalt der Konstellationen heute, lohnt sich die Sichtung von Spielfilmen aus den vergangenen Jahren.

Amoris Laetitia: Diskussionsbedarf um Familienbilder ist groß
Das nachsynodale Schreiben „Amoris Laetitia“ ist ein Loblied auf die Familie. Ein Blick auf die Spielfilmkultur der vergangenen Jahre zeigt: Der Diskussionsbedarf um moderne Familienbilder ist groß.© pixplosion / pixelio.de

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden