Eine moraltheologische SpurensucheScheitern, Schuld und Vergebung

Im Heiligen Jahr der Barmherzigkeit, das Papst Franziskus ausgerufen hat, soll von Schuld und Vergebung die Rede sein. Es geht aber auch um die lebenslang andauernde Vergebung von existenziellem Scheitern.

Jahr der Barmherzigkeit: Aufforderung zur Vergebung
Vigilfeier auf dem Platz der Barmherzigkeit in Krakau: Wenn Papst Franziskus ein Jahr der Barmherzigkeit ausruft, dann ist damit auch der beherzte Mut und die Nachsicht mit sich selbst gemeint, die eine erfüllte Reise durchs Leben möglich macht. © KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden