Forscher legen erste Ergebnisse der umfassenden Studie zum sexuellen Missbrauch vorMeist keine Bagatelldelikte

Die Deutsche Bischofskonferenz hat einer Gruppe Wissenschaftler 2014 den umfassenden Auftrag erteilt, das Thema des sexuellen Missbrauchs an Minderjährigen in der Kirche zu erforschen. Der Forschungsansatz ist dabei, was Umfang und Komplexität angeht, weltweit einzigartig. Zur Halbzeit haben die Fachleute einen Zwischenbericht vorgelegt. Ein Fazit: Zumeist handelt es sich um erhebliche Sexualstraftaten.

Studie zu Missbrauchsfällen in der Kirche: Keine Bagatelldelikte
Laut einer aktuellen Studie handelt es sich bei den Missbrauchsfällen in der Kirche oft um schwere Sexualstraftaten.© KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden