Ich will das könnenKinderrechte im Kita-Alltag umsetzen (5)

Ich will das können
© PÄDIKO e. V., Kiel

Das ist ein ‚M‘, das kenn ich, wie bei ‚Mama‘!“ Clara hat den Buchstaben in einem Bilderbuch entdeckt. Sie geht zum Maltisch und beginnt ein „M“ zu schreiben, dann sucht sie den Buchstaben auf der Tastatur des Laptops. Sie möchte wissen, welche Buchstaben in ihrem Namen vorkommen – und dazu hat sie auch jedes Recht!
Fachkräfte erleben Situationen wie diese jeden Tag: Kinder entdecken und erforschen wissbegierig ihre Umgebung. Als Entwicklungs- und Lernbegleiter*innen reagieren die Fachkräfte individuell auf das Lernbedürfnis der Kinder. So kann zum Beispiel das Interesse an Buchstaben mit einem vorbereiteten Aktionstablett aufgegriffen werden.
Die Fachkraft befüllt dafür ein einfaches Holztablett mit Vogelsand, bis der Boden bedeckt ist. Zusätzlich legt sie auf Pappe ausgedruckte Buchstabenkarten dazu. Das Kind sucht sich dann jeweils eine Karte aus und zeichnet mit dem Finger oder einem bereitgestellten Hilfsmittel, wie etwa einem Holzstab, einen Buchstaben in den Sand. Es kann einen direkten Vergleich ziehen und sich selbst überprüfen. Wenn es etwas anderes zeichnen möchte, wird das Tablett geschüttelt. So verteilt sich der Sand wieder und das Kind kann von Neuem beginnen. Das Aktionstablett steht in einem Regal im Gruppenraum und kann jederzeit auch ohne die Hilfe einer Fachkraft von den Kindern genutzt werden. So kann für einzelne Bildungsinhalte ein Tablett vorbereitet werden, das mit wenig Materialeinsatz einen hohen Aufforderungscharakter für Kinder hat. In der Regel bieten sich Materialien an, die einen geringen Kostenaufwand haben oder in der Einrichtung vorhanden sind.
Das Sortieren, Messen und Zählen kann zum Beispiel mit vielen Knöpfen in unterschiedlichen Größen, Farben und Formen gefördert werden.

Was macht die Methode besonders?

Die Kinder haben die Möglichkeit, sich allein zu beschäftigen und Erfahrungen zu sammeln oder bereits Gelerntes zu festigen. In einer anregenden Umgebung können sie sich entfalten und entsprechend ihrem Interesse und Bedürfnis tätig sein. Aktionstabletts sind in der Regel für einen bestimmten Zweck ausgelegt und selbsterklärend. Das fördert das selbstbestimmte Lernen der Kinder. Zudem sind die Tabletts schnell vorbereitet, benötigen nicht viel Platz im Gruppenraum und können die Kinder in ihrem spezifischen Lerninteresse unterstützen.

Anzeige
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

Der Newsletter für Erzieher*innen und Leitungskräfte

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter zum kindergarten heute Fachmagazin und/oder Leitungsheft abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.