Das BaumxylofonMusik, Rhythmik, Tanz

Das Baumxylofon
© Udo Lange, Freiburg

Unabhängig von ihrer sprachlichen Ausdrucksfähigkeit haben Kinder oft das spontane Bedürfnis, über Stimme, Rhythmus und Tanz ihre Gefühle mitzuteilen. Was in beengten Räumen schnell seine Grenzen erfährt, kann sich auf dieser Klangbaustelle im Außenbereich kraftvoll entfalten und auch von zwei Kindern gleichzeitig bespielt werden.
Die sechs Zaunpfähle sind beweglich und erzeugen durch ihre unterschiedliche Schnittlänge hohe und tiefe Töne. Im spielerischen Experiment mit Klang, Rhythmus und Material entdecken die Kinder auf diesem robusten Instrument ihren eigenen Zugang in die Welt der Musik. Das Baumxylofon hat seinen Ursprung in der musikalischen Tradition anderer Kulturkreise und ermöglicht eine Verständigung über Sprachgrenzen hinweg. Das Zusammenspiel von Körper, Klang und Bewegung stärkt zudem die Wahrnehmung und die Differenzierung des Körpergefühls.  

Anzeige
Anzeige: Kitalino

Die kindergarten heute-Newsletter

Ja, ich möchte die kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.