Das GartenatelierÄsthetische Bildung

Das Gartenatelier
© Udo Lange, Freiburg

Kinder brauchen Freiheit, Raum und Material, um ihre eigenen schöpferischen Ausdrucksformen zu finden und zu erproben. Wo könnte dies besser gelingen als im Gartenatelier? Unter freiem Himmel haben die Kinder die Möglichkeit, sich neuen schöpferisch-kreativen Herausforderungen zu stellen und überraschende Materialerfahrungen zu machen. Das Freiluftatelier verwandelt sich gleichzeitig in eine Werkstatt: Aus gesiebter Erde oder Lehm können die Kinder einen malfähigen Brei anrühren, der mit Lebensmittelfarbe oder Pigmenten eingefärbt wird. Mit dicken Pinseln, Spachteln, Stöcken oder auch nur den Händen entstehen, fernab gewohnter Gestaltungstechniken, oftmals vergängliche Arbeiten. Auch „malmüde“ Kinder bekommen so die Möglichkeit, ihre Ideen und Gedanken zum Ausdruck zu bringen.

Anzeige
Anzeige: DOKULINO

Der Fachmagazin-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Newsletter von kindergarten heute abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.