Neue Studien zum konfessionellen Charakter des ReligionsunterrichtsIdentität ausbilden

In einer sich verändernden religiösen Landschaft geraten die Kirchen nicht nur in Deutschland unter Druck, ob sie sich nicht mit organisatorisch einfacheren Modellen als dem herkömmlichen Religionsunterricht arrangieren können. Neuere Untersuchungen werfen allerdings ein interessantes Licht auf die Bedeutung der konfessionellen Prägung für die Thematisierung von Religion in der Schule.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden