Welche Ziele kann Religionsunterricht realistisch erreichen?Falsche Alternativen

In unserem Septemberheft hat Katja Boehme auf die vielfachen Herausforderungen des Religionsunterrichtes hingewiesen (vgl. HK, September 2010, 460 ff.). Clauß Peter Sajak und Wolfgang Michalke-Leicht widersprachen vor allem ihrer Kritik an der so genannten Kompetenzorientierung des Religionsunterrichtes (vgl. HK, November 2010, 588 ff.). Hans Schmid moniert jetzt in der Diskussion um die Kompetenzorientierung falsche Alternativen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden