Eine Replik auf den Vorwurf des Antijudaismus gegen die neue EinheitsübersetzungDürfen wir Paulus glätten?

Einzelne Forscher haben die These geäußert, die Einheitsübersetzung klinge judenkritischer als der griechische Urtext. Dieser pauschale Vorwurf ist weder philologisch noch exegetisch gerechtfertigt. Das heißt jedoch nicht, dass es nichts zu verbessern gäbe.

Dürfen wir Paulus glätten? Eine Replik auf den Vorwurf des Antijudaismus gegen die neue Einheitsübersetzung
© pixabay

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden