Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in DortmundGlück auf und Halleluja

Ausdrücklich als roter Faden die Themen Migration und Integration, dann der Rechtspopulismus in Deutschland sowie die Klimakrise: Der Kirchentag in Dortmund, einer Stadt im Strukturwandel, setzte bei all der üblichen Vielfalt solcher Großereignisse in diesem Jahr stärker noch als sonst politische Akzente.

Glück auf und Halleluja: Der 37. Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund
© Harald Oppitz, KNA

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden