Der Sudan und das Referendum vom 9. JanuarEin Land am Scheideweg

Schon bald könnten aus dem Sudan zwei Staaten werden. Ein entsprechender Ausgang der Volksabstimmung vorausgesetzt, werden der muslimische Norden und der Süden, in dem die christliche Minderheit eine wichtige Rolle spielt, in Zukunft getrennte Wege gehen. Ob ein neuer Staat Südsudan zu Stabilität und Prosperität finden wird, muss sich allerdings erst zeigen.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden