Völkerverständigung als praktisch-philosophische HerausforderungNeue Spielregeln gesucht

Zum Wintersemester 2010 wurde an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München ein neuer Lehrstuhl für praktische Philosophie mit dem Schwerpunkt Völkerverständigung eingerichtet. Aus philosophischer Sicht und mit den Methoden der praktischen Philosophie sollen Vorurteile zwischen Kulturen abgebaut und Toleranz gefördert werden.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden