Wie Schnee am MeerBilder gegensätzlich weiterzeichnen

Postkarten und Fotos zeigen immer nur einen Ausschnitt vom Ganzen. Lassen Sie die Kinder diesen Ausschnitt kreativ weiterführen und so eine kontrastvolle Szenerie erschaffen.

Ein Meer im Wald und Schnee am Strand – solche Zeichnungen können bei dieser Aktion entstehen
Ein Meer im Wald und Schnee am Strand – solche Zeichnungen können bei dieser Aktion entstehen© Kinder der Städt. Kita Jahnstraße

Materialien

  • Blei- und Buntstifte+
  • weißes DIN-A4-Papier (Kunst-)Postkarten oder Fotos im Postkartenformat (s. Download)
  • weißes DIN-A3-Papier
  • Klebestift
  • Pinsel und Wasserfarben
  • farbiger Tonkarton

Gegensätze finden

Diese Aktion bietet sich v. a. an, wenn sich die Kinder bereits eine Weile mit dem Thema Gegensätze beschäftigt haben und erste Gegensatzpaare kennen. Sprechen Sie mit ihnen darüber, wie sie Gegensätze zeichnerisch darstellen könnten. Dafür können Sie z. B. Symbole auf jeweils ein Papier drucken, die einen Teil eines Gegensatzpaares darstellen (Feder, Eiswürfel o. Ä.) und mit den Kindern darüber spekulieren, welche Gegenstücke passen könnten. Für diese überlegen sich die Kinder passende Symbole und zeichnen sie daneben.

Ideen sammeln

Legen Sie nun eine Sammlung von Postkarten (s. Download) bzw. Fotos in Postkartengröße vor den Kindern aus. Die Kinder suchen sich nacheinander ein Motiv aus. In der Gruppe sprechen sie über jedes Motiv und wo es normalerweise zu finden ist. Darauf entwickeln die Kinder gemeinsam Ideen, was eine gegensätzliche Kulisse dazu sein könnte. Fährt ein Schiff auf einem idyllischen See oder ist es auf der Spitze eines Berges? Steht das verschneite Fahrrad vielleicht am sonnigen Strand? Oder ist der Schwimmer im Meer eigentlich in der Wüste unterwegs? Geben Sie den Kindern ausreichend Zeit, um gemeinsam über Gegensätze zu fantasieren.

Motiv weiterzeichnen

Die Kinder nehmen sich jeweils ein DIN-A3-Papier und kleben ihre Postkarte darauf. Die Postkarte kann überall auf dem Papier ihren Platz finden: Sie muss nicht in der Mitte sein, sondern kann auch in den Ecken oder an den Rändern auftauchen. Die Kinder bestimmen die Platzierung eigenständig. Mit Bleistift können sie ihre Idee vorskizzieren, danach folgt die Reinzeichnung mit Bunt- oder Filzstift oder auch mit Wasserfarben. Nachdem sie fertiggestellt und ggf. getrocknet sind, stellen sich die Kinder ihre Zeichnungen gegenseitig vor und erklären, warum sie sich für das ausgewählte Szenario entschieden haben. Im Anschluss finden die Bilder ihren Platz in einer Kita-Ausstellung. Dafür kleben die Kinder ihre Werke auf farbigen Tonkarton, der wie ein Rahmen hinter der Zeichnung hervorragt.  

Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.