Marias berührender innerer Dialog

Die niederländische Cartoonistin Willeke Brouwer erzählt die Weihnachtsgeschichte als Graphic Novel.

Graphic Novels sind – verkürzt gesagt – Comic-Romane für Jugendliche und Erwachsene. Es werden teilweise komplexe Geschichten mit eindrücklichen Illustrationen erzählt. Funktioniert das auch mit der biblischen Weihnachts­erzählung? Die niederländische Cartoonistin Willeke Brouwer wagt den Versuch erfolgreich. Sie macht Maria zur Hauptfigur und erzählt die Geschichte aus Sicht der jungen Frau, die mit Josef verlobt ist.

Die Autorin orientiert sich grob an den Erzählungen aus den Evangelien nach Lukas und Matthäus und fügt diesen zahlreiche Informationen hinzu. Sie lässt im Text und in den Comic-Illustrationen das alltägliche Leben von einfachen Menschen zur Zeit Jesu lebendig werden, die Freuden und Sorgen sowie das Leben unter den Römern. Sie erläutert in kurzen Bildern Rituale bei Hochzeiten und Geburten oder welche gesellschaftlichen Rollen Frauen und Männer auszufüllen hatten. Die Illustrationen zeigen, wie das Leben in Jerusalem ausgesehen haben mag, und geben ein Bild vom Tempel. In kleinen Infokästen erklärt die Autorin zudem, was etwa der Messias ist, wer Augustus war, was Engel sind, wie jüdische Rituale heißen oder wer Gott ist. Dieser Kasten fällt überraschend kurz aus: „Gott! Hat das Universum erschaffen. Ist allmächtig.“

Der innere Dialog Marias bei der Verkündigung durch den Engel Gabriel – wie sie ihre Zweifel und Sorgen in wenigen Sätzen ausdrückt und wünscht, sie wäre nicht auserwählt worden, und aus religiöser Überzeugung dennoch ihre Zustimmung gibt – ist berührend.

Willeke Brouwer geht mit der bib­lischen Vorlage recht frei um: Josef und Maria finden etwa in Betlehem Unterkunft bei einer befreundeten Familie, von der sie herzlich aufgenommen werden. Dort entbindet Maria ihr Kind im Erdgeschoss des Hauses, in dem auch eine Futterkrippe steht. Den Hirten, die am Haus auftauchen, gibt sie, Maria, die Bestätigung, dass Jesus Gottes Kind ist.

Das hochwertig gestaltete Buch ist Weihnachtserzählung, Sachbuch und Comic zugleich. Es richtet sich an junge Leserinnen und Leser. Ab etwa zwölf Jahren können diese die Perspektivenübernahme nachvollziehen, unterscheiden, was biblisch überliefert und was dazugenommen wurde, und die zahl­reichen Hintergrundinformationen sowie das Kartenmaterial mit Gewinn verarbeiten. Ebenso bereichernd ist diese Graphic Novel für Erwachsene. Da die Autorin aus heutiger Sicht beschreibt, wie Marias Innenleben ausgesehen haben könnte und wie sie all die Ereignisse vor und nach der Geburt ihres Kindes erlebt haben mag, eröffnen sich bemerkenswerte Perspektiven auf die biblische Weihnachtserzählung.

Anzeige
Anzeige: Haltepunkte

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Brouwer, Willeke

Vom Engel und dem Heiligen Kind Maria erzählt die Weihnachtsgeschichte

(Verlag Herder, Freiburg 2021, 96 S., 20 €)

Bestellen bei Herder