Kartontheater mit KindernKatzentheater

Diese Raubkatzen sind aus Papier und daher ganz ungefährlich. In deinem Kartontheater spielen sie auf jeden Fall die Hauptrolle

Katzentheater
Diese Raubtiere sind ganz harmlos © Katharina Rotter, wwing - iStock

Du brauchst für das Theater

  • flachen Karton, zum Beispiel von Großbriefen
  • Cutter
  • Malfarben, Wachsmaler, Stifte
  • Kleber oder Magnete
  • festes weißes Papier
  • Wasserfarben
  • Schere
  • Holzspieße
  • Klebefilm

So geht’s

  1. Schneide zuerst zwei große Rahmen aus dem Karton: einen breiteren vorne und einen sehr schmalen hinten. Das geht am einfachsten mit einem Cutter, darum lass dir unbedingt von einem Erwachsenen helfen.
  2. Oben schneidest du noch einen langen Schlitz ein, dadurch werden später die Figuren gesteckt.
  3. Jetzt kannst du die Vorderseite anmalen. Das geht am besten mit flüssiger Bastelfarbe oder Wachsmalern. Mit zu nasser Wasserfarbe kann sich der Karton stark verformen.
  4. Die Hintergründe sehen allerdings super aus, wenn du sie mit Wasserfarbe malst. Du kannst einen, aber auch mehrere herstellen, je nach Landschaft, in der bestimmte Raubkatzen leben. Lasse sie gut trocknen.
  5. Du kannst entweder einen Hintergrund festkleben oder zwischen Magneten befestigen und dann wechseln.
  6. Für die Figuren zeichnest du Raubkatzen deiner Wahl mit Bleistift vor. Das können ganze Raubkatzen mit Beinen sein oder auch nur die Köpfe. Schau, was dir besser gefällt.
  7. Male sie an und schneide sie dann aus.
  8. Klebe die Papierlöwen, -tiger und anderen Katzen mit Klebefilm an Holzspießen fest.
Anzeige: Meine Bibelgeschichten

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten.
Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.