Schmuckkästchen

Wir zeigen Euch, wie Ihr aus Eierkartons ganz einfach ein hübsch verziertes Schmuckkästchen zaubern könnt.

Frühlingsbasteln
© Anne Kaiser

Material

  • 4er oder 6er-Eierkarton
  • Farbe und Pinsel
  • bunte Klebebänder
  • Material zum Verzieren (Perlen, Knöpfe, Pailletten)

So geht’s

  1. Die Größe des Eierkartons nach Belieben wählen, je nachdem, was darin aufbewahrt werden soll.
  2. Falls auf dem Karton noch ein Etikett klebt, zuerst abknibbeln.
  3. Danach den Karton nach Lust und Laune innen und außen bemalen, ganz bunt, einfarbig, mit Muster – wie es am besten gefällt.
    Hinweis: Acrylfarbe trocknet schnell und hat eine gute Farbigkeit. Wasserfarbe braucht etwas länger zum Trocknen. Wer möchte, kann auch Fingerfarbe verwenden (vor allem bei ganz kleinen Kindern).
  4. Sobald die Farben trocken sind, die Kästchen mit Schmuckbändern, Perlen und/oder Pailletten verzieren.
  5. Wer möchte, kann auf die Vorderseite noch einen schönen Glitzerstein oder Knopf als Knauf aufkleben, mit dem sich das Kästchen öffnen lässt.
Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.