Schöne WeihnachtskartenPerlengruß

Aufgefädelt. Bei der Produktion dieser Weihnachtskarten ist ein bisschen Geduld gefragt. Die lohnt sich aber auf jeden Fall!

Perlengruß
Da freuen sich Familie und Freunde noch mehr über die Weihnachtsgrüße © Miriam Staab

Material

  • Blanko-Klappkarten
  • Pappe, Geodreieck, Bleistift, Schere
  • Zeitung
  • Pinnnadel
  • Sticknadel und Stickgarn
  • bunte Perlen in verschiedenen Größen, Pailletten
  • evtl. Kombizange
  • Sternaufkleber

So geht's

  1. Zunächst eine Schablone erstellen. Dafür auf die Pappe ein gleichschenkliges Dreieck zeichnen (etwas kleiner als die Karte) und ausschneiden.
  2. Die Karte aufklappen und die Vorderseite mit einer mehrfach gefalteten Zeitung unterlegen. Die Schablone fest auf die Karte drücken und mit der Pinnnadel am Rand entlang Löcher bohren – zwei in die Spitze des stilisierten Tannenbaumes, rund neun an seinen beiden Seiten. Dabei auf die gleiche Höhe und den gleichen Abstand der Löcher achten (Schablone mit Hilfslinien versehen).
  3. Ein langes Garnstück abschneiden, auf die Nadel fädeln und am Ende verknoten. Die Nadel von hinten durch eines der beiden unteren Löcher ziehen. Einige Perlen auffädeln. Den Faden durch das gegenüberliegende Loch nach hinten und wieder durch das nächsthöhere Loch nach vorne führen. Ebenso die folgenden Perlenreihen füllen. Mit der Zange lässt sich die Nadel besser greifen, wenn einmal fester gezogen werden muss. Zum Schluss den Faden hinten verknoten und die Baumspitze mit einem Sternaufkleber schmücken.

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.