Ukraine: Kirchengründung mit Risiken

Die Ukraine hat eine neue eigenständige orthodoxe Kirche. Sie beansprucht, von der Moskauer Kirchenführung unabhängig das geistliche Erbe der Kiewer Rus’ theologisch zu durchdenken. Ob das gelingt, wird auch davon abhängen, inwieweit sich die Kirche vom ukrainischen Staat vereinnahmen lässt.

Blick auf eine orthodoxe Kirche in Kiew
© Pixabay

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Einzelkauf

Download sofort verfügbar

3,90 € inkl. MwSt
PDF bestellen

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden