Anzeige
Anzeige: Der Nachmittag des Christentums
Cover Herder Korrespondenz 2/2019

Über diese Ausgabe

Auftakt

  • Schild weist auf Londoner U-Bahn hin
    Plus S. 1

    Spaltpilze

    Was die katholischen Erfahrungen in Großbritannien und Irland angesichts des bevorstehenden Brexits für den gesamten Kontinent bedeuten.

Leitartikel

  • Blick aus einem Flugzeug, das über Wolken fliegt
    Plus S. 4-5

    Nur Aufbruch ist zu wenig

    Missbrauchskrise, Strukturkrise, Mitgliederschwund – die Lage der Kirche ist dramatisch. Bischof Franz-Josef Bode spricht von einem mannigfaltig „irritierten System“. Bischof Heiner Wilmer fühlt sich an die großen Wendepunkte der Geschichte erinnert. Doch die Reden von Reform und Neuaufbruch kranken noch an zu viel Nabelschau. Veränderungen sind nötig, doch es muss das Ziel bestimmt werden. Wohin soll es eigentlich gehen?

Gastkommentar

Kommentar

  • Jemand füllt einen Organspendeausweis aus.
    Plus S. 7

    Ehrlichkeit ist nötig

    Deutschland diskutiert über die Organspende. Das ist gut so. Damit sich jeder ein Urteil bilden kann, müssen aber alle Argumente gehört werden.

Porträt

  • Jemand sitzt an der Orgel.
    Gratis S. 8

    Lingualpfeife: Klicks mit der Orgel

    Seine Videos werden von 13.000 Menschen abonniert. Auf „Youtube“ hat er rund 13 Millionen Klicks erzielt. „Lingualpfeife“ alias Ludwig Martin Jetschke ist der einzige katholische Youtuber Deutschlands mit einer derartigen Reichweite. Sein Erfolgsrezept sind Orgelvideos.

Aktuell

  • Blick auf Petersplatz und Petersdom
    Plus S. 9-10

    Vatikan: Fluchtursachen

    „Sie waren nicht mehr bereit, ihren Kopf dafür hinzuhalten“: Was hinter dem überraschenden Rücktritt der Pressesprecher von Papst Franziskus steckt.

  • Blick auf eine orthodoxe Kirche in Kiew
    Plus S. 11-12

    Ukraine: Kirchengründung mit Risiken

    Die Ukraine hat eine neue eigenständige orthodoxe Kirche. Sie beansprucht, von der Moskauer Kirchenführung unabhängig das geistliche Erbe der Kiewer Rus’ theologisch zu durchdenken. Ob das gelingt, wird auch davon abhängen, inwieweit sich die Kirche vom ukrainischen Staat vereinnahmen lässt.

Blickpunkt

  • Blick auf eine Moschee in Abu Dhabi
    Plus S. 13-14

    Historischer Papstbesuch in Abu DhabiFranziskus von Arabien

    Auf der Arabischen Halbinsel gibt es kein nennenswertes Christentum ‒ denken immer alle. Tatsächlich bilden dort, im Kernland des Islam, Millionen von Gläubigen aus 100 Nationen eine faszinierende Migrantenkirche. Zu ihnen reist nun erstmals ein Papst.

Nachrichten

Feuilleton

Interview

Essays

Rezensionen

Autoren/-innen