Weihnachts-Jazz mit FlügelhornZum Niederknien

Musik von Luis Reichard zu Advent und Weihnachten: Eine Meditation in Jazz.

Soll es noch möglich sein, dem Jahr für Jahr und über Generationen hin gepflegten, um nicht zu sagen: zugerichteten Markt an CDs zur Advents- und Weihnachtszeit etwas Neues hinzuzufügen? Etwas, was nicht ein Relaunch bewährter Mixturen ist? Dem jungen Kölner Jazzmusiker Luis Reichard ist das mit seinem Flügelhorn in wackerer Studioarbeit nun wahrhaft gelungen. Seine Bearbeitungen von Standards wie „Es ist ein Ros entsprungen“, „Wie schön leuchtet der Morgenstern“ und manchem mehr schweben auf diesem neuen Silberling auf ruhigem Atem durch Raum und Zeit. Das geschieht weder kitschig noch als Klon der Bläsergruppe „German Brass“. Es ist vielmehr die jazzige Meditation eines Zeitgenossen.

Zehn Titel hat Reichard zu einer Festgabe geschnürt. Mal Improvisation, mal Arrangement, alles wird aufgeboten für eine kulinarische Ohrenfreude, die das Herz zur für manche „schönsten Zeit des Jahres“ erfreut und doch so gar nicht klebt. Groove im 5/4 Takt („Ihr Kinderlein kommet“) und Bebop („Oh, du fröhliche“) schlagen die allzu bekannten Sachen aus der altbekannten Form und richten Feines an.

Nicht nach Bildersturm steht dem jungen Musiker der Sinn, der mit seiner Duo-Formation „MoveDove“ bereits einen Gottesdienst in der Halle des Leipziger Hauptbahnhofs musikalisch verfeinerte. Vielmehr ist tatsächlich ein Gefühl sein Motiv, nämlich die wahrhafte Reproduktion der weihnachtlichen Hausmusik aus seinen Kinder- und Jugendtagen. Das Haus Reichard muss ein ausgesprochen musikalisches gewesen sein und eines, das ein junges Herz nachdrücklich zu wärmen und zu prägen wusste. Eine klug kalkulierte Studiotechnik tritt mit atmosphärischen Zu- und Ummischungen, mit Loops und Echos Reichard an die Seite. Dass statt des üblich gewordenen Geschwurbels im Begleitheft die Lieder einschließlich Noten abgedruckt sind, ist lobenswert.

Angesichts dieser mit – fast keusch zu nennender – Kreativität, Kompetenz und Herzenslust dargebotenen Gabe fällt man auf die Knie und öffnet sein Herz der eigentlichen Botschaft: Gott wird Mensch. Und das heißt Jahr für Jahr: Er wird Zeitgenosse für und für. Das funkelnde Instrument Reichards neigt sich der Krippe zu, und der dankbare Hörer geht mit. Eine der ungewöhnlichsten Neuerscheinungen zu Advent und Weihnachten.

Anzeige
Anzeige: Seewald Reform

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CIG-Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.

Reichard, Luis

stiller

(AMC records; 53 Min., 2019, 17 €, zzgl. Versand)

Bestellen bei Amazon