Leise Hoffnung auf Frieden

Jerusalem 1947/48: Heimlich treffen sich des Nachts die 15-jährige Holocaust-Überlebende Tessa und der Palästinenser Mo und vertrauen einander ihre Sorgen und Ängste an. 75 Jahre nach der Staatsgründung Israels wiederholt sich die Geschichte: Die junge Soldatin Anat trifft bei einem Einsatz auf Karim, einen Jungen, der im Flüchtlingscamp bei Bethlehem lebt.

Anschaulich und detailliert schildert die sachkundige Autorin in ihrem Romandebüt die alltägliche Gefahr, die Wut und den Extremismus auf beiden Seiten. Das Buch (ab 14 Jahren) ist spannend und einfühlsam geschrieben und immer wieder durchzogen von einer leisen Hoffnung auf Frieden.

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

REUMSCHÜSSEL, ANJA

ÜBER DEN DÄCHERN VON JERUSALEM

Carlsen Verlag, Hamburg 2023, 336 Seiten, 16 €

Bestellen