Anzeige
Anzeige: Auf der Spur des unbekannten Gottes

Über diese Ausgabe

Kommentar

  • Gratis S. 45

    KirchendebatteSelbstbespiegelung

    „Jesus hat das Reich Gottes verkündet, gekommen aber ist die Kirche“, sagte einst der französische Theologe Alfred Loisy (1857–1940). Auch der „synodale Weg“ hat nicht zuerst das Reich Gottes im Blick, wohl aber die Kirche. Pure Selbstbespiegelung wäre jedoch zuwenig.

Religiöser Leitartikel

  • Gratis S. 45-46

    HannaHoffnung einer Prophetin

    Als Maria und Josef den neugeborenen Jesus im Tempel vorstellen, erkennt die Witwe Hanna sofort, wen sie vor sich hat. Wer ist die oft übersehene Prophetin?

Bildnachricht der Woche

  • Plus S. 45

    Franz Jägerstätter sagt Nein zum Krieg

    Dass Franz Jägerstätter den Nazis den Kriegsdienst verweigerte, bezahlte er mit dem Leben. Ein ergreifender Spielfilm über ihn kommt jetzt ins Kino.

Nachrichten

Zeitgänge

Zitat der Woche

Wege und Welten

  • Plus S. 47

    Mystik im AlltagWährungsprobleme

    Unsichtbar und allmächtig wie Gott bestimmt Geld unsere Lebensverhältnisse. Dabei handelt es sich um höchst "unterschiedliche Währungssysteme".

Berichte

Bilder der Gegenwart

  • Gratis S. 49-53

    Erneuerbare Energie in AfrikaAfrika braucht Strom

    Vom Atlas-Gebirge bis zum Kap der guten Hoffnung setzen immer mehr Länder auf Energie aus Solar- und Windkraftanlagen. Ein Überblick über Stromgewinnungsprojekte auf dem stark sonnendurchfluteten Erdteil.

  • Plus S. 54

    Theaster Gates in MünchenDu sollst dir ein Bild machen

    Theaster Gates, ein afroamerikanischer Musiker, dessen Regiearbeiten und Installationen auf der Documenta in Kassel und der Biennale in Venedig gezeigt wurden, besetzt mit „Black Chapel“ den dreischiffigen Marmorsaal in der Mitte des Hauses der Kunst. Adolf Hitler hatte es als seinen ersten Prunkbau für eine kleinbürgerlich-reaktionäre „Deutsche Kunst“ erbauen lassen. Andere Kunst wurde zuerst als bolschewistisch, dann als entartet verfemt, verfolgt, beschlagnahmt, verkauft.

  • Plus S. 56-57

    Europas einziges ObdachlosenhospizZuletzt doch ein Zuhause

    Wenn Obdachlose sterben, sind sie oft allein. In Graz gibt es ein Hospiz, das diese Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet. Statt auf der Straße oder in einer Notunterkunft können sie hier in Geborgenheit sterben.

Zum inneren Leben

Geistesleben

Buch­besprechung

Leben

Die Schrift

Liturgie im Leben

Leserbriefe

  • Plus S. 62

    Leserbriefe

    Der Beitrag über die Liturgiereform (CIG Nr. 48/2019) hat viele Leserinnen und Leser zum Schreiben gereizt.

Autoren/-innen

  • Biesinger, Albert

    Albert Biesinger

    Dr. theol., war Professor für Religionspädagogik in Tübingen und Autor zahlreicher religionspädagogischer Fachbücher.

  • Warda, Caroline

    Caroline Warda

    Mitarbeiterin der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin Christopherus Akademie München.

  • Fuchs, Gotthard

    Gotthard Fuchs

    Dr. phil., Priester und Publizist, Wiesbaden; Veröffentlichungen zu Theologie, Spiritualität, Religionspädagogik.

  • Röser, Johannes

    Johannes Röser

    nach Studium der Theologie in Freiburg und Tübingen Journalist, seit 1981 bei CHRIST IN DER GEGENWART, von 1995 bis 2021 Chefredakteur und seitdem Herausgeber. Johannes Röser ist Verfasser und Herausgeber zahlreicher Bücher.

  • Rosen, Judith

    Judith Rosen

    langjährige Dozentin für Alte Geschichte an der Universität Bonn und Autorin.

  • Uhlenkamp, Rike

    Rike Uhlenkamp

    studierte Journalistik, Politik und Spanisch in Berlin, Hamburg und Valencia. Sie arbeitet als freie Journalistin und ist Mitglied der Reportergemeinschaft "Zeitenspiegel" mit Sitz in Weinstadt bei Stuttgart.

  • Vorholt, Robert

    Robert Vorholt

    Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Universität Luzern/Schweiz, derzeit dort Dekan an der Theologischen Fakultät.

  • Isenburg, Thomas

    Thomas Isenburg

    Dr. rer. nat., freier Wissenschaftsjournalist, lebt im Ruhrgebiet.

  • Söding, Thomas

    Thomas Söding

    Dr. theol., Professor für Neues Testament an der Universität Bochum.

  • Eisele, Wilfried

    Wilfried Eisele

    Wilfried Eisele, Dr. theol., Professor für Neues Testament an der Universität Tübingen.