Europas einziges ObdachlosenhospizZuletzt doch ein Zuhause

Wenn Obdachlose sterben, sind sie oft allein. In Graz gibt es ein Hospiz, das diese Menschen auf ihrem letzten Weg begleitet. Statt auf der Straße oder in einer Notunterkunft können sie hier in Geborgenheit sterben.

„Wir zwei, wir schaffen das.“ Pflegerin Anette Erdelji ist für Hans Mitterbacher da, der im Hospiz für obdachlose Menschen in Graz untergekommen ist.
„Wir zwei, wir schaffen das.“ Pflegerin Anette Erdelji ist für Hans Mitterbacher da, der im Hospiz für obdachlose Menschen in Graz untergekommen ist.© Foto: Sascha Montag

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,00 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 22,10 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden