Neuausrichtung der Religionspolitik unter Emmanuel MacronFranzösischer Islam oder Islam in Frankreich?

Politiker in Frankreich sind seit Jahren bemüht, das Gesetz der Trennung von Kirche und Staat den neuen religiösen Gegebenheiten anzupassen. Das gilt jetzt auch für Emmanuel Macron. Erst jüngst hat der französische Präsident mit seiner Rede an die Katholiken des Landes für Furore gesorgt. Gerade mit Blick auf den Islam sind eine Reihe von Problemen weiterhin ungelöst.

Emmanuel Macron
© KNA-Bild

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden