Ein Weg zur Profilierung theologischer HochschulstandorteDas Sankt Augustiner Modell

Die theologischen Fakultäten im deutschen Sprachraum sind den Weg der Profilierung bislang eher zögerlich gegangen. Doch gerade da, wo ein philosophisch-theologisches Vollstudium in Zukunft nicht mehr angeboten werden kann, ist nach neuen Formen der akademischen Präsenz der Theologie zu suchen. Das kirchliche Hochschulrecht ist dafür flexibel genug.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden