Dose, Knopf und FadenSpiele wie zu Großmutters Zeiten herstellen

Früher stellten die Kinder ihr Spielzeug aus Alltagsmaterialien selbst her. Hier finden Sie fünf schnelle Spielideen zum Nachmachen. Die Kinder brauchen dazu: Knöpfe und Dosen.

Dose, Knopf und Faden
© Red

Knopfzielwurf

MATERIALIEN:

  • 1 Reifen oder Seil, ggf. Schachtel oder Dose
  • viele bunte Knöpfe

Los geht’s:

Ein Kind legt einen Reifen oder ein Seil zu einem Kreis geformt auf den Boden. Es entfernt sich fünf große Schritte davon. Alle anderen Kinder stellen sich hinter ihm auf. Nacheinander versuchen die Mädchen und Jungen nun, Knöpfe in den Reifen zu werfen. Um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen, verwenden die Kinder statt des Reifens eine Schachtel oder Dose.

Zurrknopf

MATERIALIEN:

  • 1 großer Knopf
  • 2 Wollfäden, ca. 1 m lang

Los geht’s:

Zwei Kinder ziehen zwei ca. 1 m lange Wollfäden durch die Knopflöcher eines großen Knopfes. Jedes Kind hält beide Fadenenden derselben Seite mit je einer Hand fest, dann entfernen die beiden sich voneinander, bis die Fäden gespannt sind. Wenn ein Kind seine Arme ausbreitet, während das andere seine Hände zusammenbringt, gleitet der Knopf zwischen ihnen hin und her.

Dosentelefon

MATERIALIEN:

  • 2 leere Konservendosen pro Kinderpaar
  • farbiges Klebeband
  • Acrylfarben, buntes Papier oder Bastelfilz
  • 1 Ahle (nur unter Aufsicht!)
  • Baumwollfäden, ca. 1 m lang

Los geht’s:

Zuerst versiegeln die Kinder den scharfen Rand ihrer Konservendose mit Klebeband.Wenn sie möchten, dekorieren sie die Dosen außen mit Klebeband, buntem Papier, Bastelfilz oder Acrylfarben. Unterstützen Sie die Kinder dabei, in den Boden beider Dosen mit der Ahle jeweils mittig ein Loch zu bohren. Anschließend ziehen sie den Faden durch die Löcher und verknoten die Enden im Innern der Dosen. Das Dosentelefon ist nun betriebsbereit: Mit je einer Dose in der Hand entfernen sich die Kinder voneinander, bis der Faden gut gespannt ist. Ein Kind spricht in die Dosenöffnung, das andere lauscht an seinem Ende.

Versteckdosen

MATERIALIEN:

  • 1 Dose mit Plastikdeckel, z. B. eine leere Kakao- oder Getreidekaffeedose, für jedes Kind
  • farbiges Klebeband, Tonpapier, Krepppapier oder Bastelfilz
  • verschiedene Materialien zum Verstecken, z. B. Knöpfe, Perlen oder Fundstücke aus der Kita

Los geht’s:

Die Kinder gestalten ihre Dose von außen mit Klebeband o. Ä. Nun verstecken die Mädchen und Jungen verschiedene Materialien in der Dose und erzeugen schüttelnd Geräusche, während die anderen den Inhalt erraten.

Fangbecher

MATERIALIEN:

  • 1 leere Konservendose für jedes Kind
  • farbiges Klebeband
  • Acrylfarben, buntes Papier oder Bastelfilz
  • 1 Ahle (nur unter Aufsicht!)
  • Baumwollfäden, jeweils ca. 30–50 cm lang
  • Knöpfe oder Holzperlen

Los geht’s:

Zuerst versiegeln die Kinder den scharfen Rand ihrer Konservendose mit Klebeband. Anschließend bemalen oder bekleben sie die Dose von außen. Unterstützen Sie die Kinder dabei, mit der Ahle mittig ein Loch in den Boden der Dose zu bohren. Durch dieses Loch ziehen sie einen Baumwollfaden und verknoten ihn im Innern der Dose. Am außen liegenden Fadenende befestigen sie einen Knopf oder eine Holzperle. Der Fangbecher ist fertig: Die Mädchen und Jungen halten den Fangbecher und versuchen schwungvoll, den Knopf bzw. die Perle in den Becher zu befördern. Je länger der Faden, desto anspruchsvoller das Spiel.  

Anzeige
Anzeige: Kitalino

Ideen-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen Ideen-Newsletter der Entdeckungskiste abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.