Winterliche BasteltippsWolliger Wald

Wolliger Wald
Sieht als Tischdeko super aus! © Katharina Rotter

Material

Wolle in Grün, Holzperlen, Pappe, Zweige, Tontöpfe, Sand, eine Strickliesel

So geht's

  1. Für die Baumform einen Kreis mit 20 Zentimeter Durchmesser aus Pappe ausschneiden. Gedrittelt können drei Bäumchen daraus werden – einfach wie eine Spitztüte zusammenrollen und festkleben, am besten mit Heißkleber.
  2. Mit der Strickliesel aus der Wolle eine 2,5 Meter lange Schnur stricken. Man kann auch mehrere Schnüre aneinander stückeln.
  3. Die Perlen lassen sich auf unterschiedliche Weise anbringen:

    A Die Perlen vor dem Stricklieseln auf das Garn fädeln und alle paar Zentimeter in das Gestrick rutschen lassen.

    B Erst die Schnur stricken. Dann auf der Innenseite der Schnur ein Stück Garn entlangfädeln und alle paar Zentimeter herauskommen lassen, um eine Perle aufzufädeln.

    C Die Perlen erst im Anschluss aufkleben.

  4. Ein Ende der Stricklieselschnur oben an der Spitztüte festkleben und dann ganz dicht um die Form wickeln. Die Schnur alle paar Zentimeter mit Kleber befestigen.
  5. Für den Stamm einen passenden Zweig mit dem Taschenmesser anspitzen. Den Baum darauf stecken, das andere Ende kommt in einen Tontopf.
  6. Den Topf mit Sand befüllen und schon steht das Stricklieselbäumchen wie eine Eins!
Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.