WeihnachtsbastelnSternstunde

Mit 3-D-Effekt. Diese Faltsterne sind echte Hingucker

Sternstunde
Jeder Faltstern ist ein Unikat! © Miriam Staab

Material

2 gleich große Quadrate aus Metallicfolie, Schere, (Flüssig-)Kleber, Nadel und Band zum Aufhängen

So geht's

  1. Das erste Quadrat folgendermaßen falten: Linke untere Ecke auf rechte obere Ecke; wieder öffnen. Rechte untere Ecke auf linke obere Ecke; wieder öffnen. Untere Längsseite auf obere Längsseite; wieder öffnen. Linke Längsseite auf rechte Längsseite; wieder öffnen.
  2. Nun in die waagrechte und senkrechte Linie jeweils von beiden Seiten bis etwa zur Hälfte einschneiden. Die Folie an den Einschnitten so zusammenfalten, dass vier Zacken entstehen.
  3. Jetzt jeweils die beiden Teile einer Spitze übereinander ziehen und zusammenkleben.
  4. Den Vorgang mit dem zweiten Quadrat wiederholen. Die beiden Sterne dann versetzt aufeinander kleben.

kizz Tipp

Blätter vom ausgedienten Wandkalender nicht wegwerfen! Daraus werden individuelle Faltsterne mit verschiedenen Motiven.

Anzeige
Anzeige: Zwei Freunde im Fußballfieber

kizz Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen kizz Newsletter abonnieren und willige somit in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zwecke des eMail-Marketings des Verlag Herders ein. Dieses Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen.