Über die Entwicklung des Judentums in DeutschlandJung, liberal, plural

In den Großstädten wächst eine neue Generation junger Juden heran. Sie sind mehrheitlich säkular, haben Lust auf Neues und erproben eigene Gottesdienstformen. In den etablierten Gemeinden spiegeln sich diese Aufbrüche bisher allerdings kaum wider.

Jüdische Jugendliche
© pixabay.de

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

2 Hefte digital + 2 Hefte 0,00 €
danach 93,80 € für 7 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 7,00 € Versand (D)

Sie haben ein Digital- oder Kombi-Abonnement? Anmelden