"Der Film ""24 Wochen"" widmet sich dem Thema Spätabtreibung"Richtig oder falsch?

Anne Zohra Berrached schuf mit ihrem Film eine Anfrage an die Leistungsgesellschaft und ihren Umgang mit Behinderten.

24 Stunden - Film über Abtreibung
Sollen Menschen über Leben oder Tod anderer entscheiden? Laut Gesetz dürfen schwangere Frauen Kinder abtreiben lassen. Doch für potentielle Eltern ist das oft mit viel Leid verbunden. Im Film „24 Wochen“ entscheidet sich eine Mutter gegen ihr behindertes ungeborenes Kind. Ein Film der betroffen macht.© Friede Clausz / zero one film / Berlinale

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden