Ein Gespräch mit dem evangelischen Ökumeniker Gunther Wenz„Konzentration auf den ureigenen Sinn“

Evangelische wie katholische Christen feiern Abendmahl beziehungsweise Eucharistie. Im Verständnis dieses für den Glauben zentralen Geschehens sind sie sich näher gekommen. Was bleibt an Unterschieden und worauf käme es beim gemeinsamen Zeugnis an? Über Eucharistie in ökumenischer Perspektive sprachen wir mit dem evangelischen Systematiker Gunther Wenz. Die Fragen stellte Ulrich Ruh.

Diesen Artikel jetzt lesen!

Registrierte Nutzer/-innen können diesen Artikel kostenlos lesen.

Jetzt registrieren

Sie haben bereits ein Konto? Anmelden