Seele digitalSeelen-Wanderungen

Mind Uploading, virtuelles Bewusstsein und Auferstehungshoffnung

Es ist buchstäblich Science-Fiction: Können wir unsterblich werden? Ergibt das Sinn? Dürfen wir das? Lässt sich ewiges Leben technisch realisieren? Geht das, den menschlichen Geist als digitale Datenstruktur abzuspeichern? Mit Mind Uploading beschäftigen sich nicht mehr nur Hollywood-Autoren, sondern auch ernsthafte Informatiker, Start-ups – und Geisteswissenschaftler. Über philosophische, ethische, soziologische, religiöse Implikationen des Back-ups menschlichen Lebens haben sich 2019 Experten verschiedener Disziplinen auf einem Studientag der Ruhr-Uni Bochum ausgetauscht. Ihre Beiträge sind in diesem Band versammelt. Düster und erhellend, schockierend und tröstlich, utopisch und relevant.

Anzeige: Mein Tumor, meine Filme und mein neues Leben auf Zeit von Max Kronawitter

Der CiG-Newsletter

Ja, ich möchte den kostenlosen CiG-Newsletter abonnieren und willige in die Verwendung meiner Kontaktdaten zum Zweck des E-Mail-Marketings durch den Verlag Herder ein. Den Newsletter oder die E-Mail-Werbung kann ich jederzeit abbestellen.
Ich bin einverstanden, dass mein personenbezogenes Nutzungsverhalten in Newsletter und E-Mail-Werbung erfasst und ausgewertet wird, um die Inhalte besser auf meine Interessen auszurichten. Über einen Link in Newsletter oder E-Mail kann ich diese Funktion jederzeit ausschalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Jansen, Ludger; Rebekka A. Klein (Hg.)

Seele DigitalMind Uploading, virtuelles Bewusstsein und Auferstehungshoffnung

Verlag Friedrich Pustet, Regensburg 2022, 192 S. 22 €

Bestellen