Frieden und ChristentumSich nicht vereinnahmen lassen

Der russische Krieg in der Ukraine wird auch die religiöse Landschaft nachhaltig verändern. Insbesondere die Beziehungen zwischen den beiden orthodoxen Kirchen im Land werden erneut auf die Probe gestellt. Wie kann das Christentum da zum Friedensfaktor werden?

Anzeige: Gottes starke Töchter. Frauen und Ämter im Katholizismus weltweit. Hg: Julia Knop

Diesen Artikel jetzt lesen!

Im Abo

4 Hefte + 4 Hefte digital 0,00 €
danach 68,90 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr + Digitalzugang
inkl. MwSt., zzgl. 23,40 € Versand (D)

4 Hefte digital 0,00 €
danach 62,40 € für 26 Ausgaben pro Halbjahr im Digitalzugang
inkl. MwSt.,

Sie haben ein Abonnement? Anmelden